INP bringt weiteren Sozialimmobilienfonds

Anleger des 5. INP Seniorenzentrum Süd können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio an zwei Pflegeimmobilien in Bad Kreuznach und Heilbronn beteiligen. Dafür stellt der Initiator INP den Anlegern bereits in 2010 monatliche Auszahlungen von anfänglich 6,75 Prozent der Einlage pro Jahr in Aussicht.

INPDas Seniorenwohnheim in Bad Kreuznach aus der Jahrhundertwende wurde 1998 saniert und verfügt über 78 Betten. In der Pflegeeinrichtung an dem Standort Heilbronn können 60 psychisch erkrankte Patienten betreut werden. Beide Objekte seien in den kommenden 25 Jahren an die Helvetia-Gruppe verpachtet, die nach Angaben des Initiators über eine 35-jährige Erfahrung in der Bewirtschaftung von Sozialeinrichtungen verfügt und zwölf Pflegeheime im gesamten Bundesgebiet betreibt.

Insgesamt wollen die 11,45 Millionen Euro investieren und einen Eigenkapitalanteil von fünf Millionen Euro bei den Anlegern einwerben. Den Einkaufsfaktor der Objekte gibt der Initiator mit dem 11,75-fachen der Jahrespacht an. Über die geplante Fondslaufzeit von 15 Jahren sollen die Kommanditisten einen Gesamtmittelrückfluss von rund 234 Prozent ihrer Einlage ausgezahlt bekommen. (af)

Foto: Shutterstock

12 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.