27. Dezember 2010, 11:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds platziert zwei Containerschiffe bei institutionellem Investor

Die Lloyd Fonds AG hat 22 Millionen Euro Eigenkapital bei einem institutionellen Investor im Schifffahrtsbereich platziert. Wie der Vorstandsvorsitzende des Hamburger Emissionshauses Dr. Torsten Teichert im Interview mit Cash. bereits mitgeteilt hat, handelt es sich bei dem Private Placement um zwei Containerschiffe aus der ehemaligen Produktpipeline.

Die beiden Schiffe sind nach Angaben des Emissionshauses über mehrere Jahre an die israelische ZIM Integrated Shipping Services Ltd. verchartert. “Wir haben immer betont, dass wir Schiffe aus unserer ehemaligen Produktpipeline platzieren werden, wenn sich eine günstige Gelegenheit bietet, und das war jetzt der Fall”, kommentiert Teichert. Die ersten klassischen Schiffsfonds sind bereits in der zweiten Jahreshälfte wieder in den Vertrieb gestartet, allerdings vornehmelich im Bulk-Bereich und in Nischenmärkten. Den Vertrieb eines ersten Containerschiffes startet noch Ende Dezember das Emissionshaus Premium Capital. “Besonders erfreulich ist deshalb, dass wir zwei Containerschiffe vertreiben konnten. Lloyd Fonds behält neben den Erträgen bei der Platzierung der beiden Projekte weitere Ertragschancen über die Laufzeit sowie bei der Veräußerung der Schiffe”, so Teichert weiter. Derzeit bereite man die Platzierung weiterer Schiffe aus der ehemaligen Pipeline vor.

Die Handelsschifffahrt erholt sich langsam von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise. Zwar soll sich die Zahl der Auflieger im Containerbereich insbesondere auf Grund der saisonalen Schwankungen zum Jahreswechsel 2010/2011 wieder leicht erhöhen, das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik in Bremen geht aber davon aus, dass zur Jahresmitte die gesamte Containerschiffflotte dann wieder in Fahrt sein dürfte. (te)

1 Kommentar

  1. […] (cash-online) […]

    Pingback von Lloyd Fonds AG platziert 22 Millionen Euro Eigenkapital bei einem institutionellen Investor im Schifffahrtsbereich | maritimheute.de — 28. Dezember 2010 @ 09:27

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ostangler Brandgilde erzielt bestes Firmenergebnis seit 231 Jahren

Die Ostangler Brandgilde (OAB) hat das Geschäftsjahr 2018 mit dem besten Ergebnis ihrer 231-jährigen Firmengeschichte abgeschlossen. Die Beitragseinnahmen des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG), der traditionell in der Sachversicherung verwurzelt ist, sind um 11 Prozent auf 29 Mio. Euro angestiegen. Der Zuwachs über alle Sparten hinweg lag damit deutlich über dem Marktdurchschnitt.

mehr ...

Immobilien

Savills Impacts 2019: Renditen auf dem globalen Büroimmobilienmarkt sinken auf Tiefstände

Wie wirkt sich der Aufstieg populistischer Politik auf grenzüberschreitende Investitionen aus? Welche sind die stabilsten und anpassungsdynamischsten Städte weltweit? Wie treiben neue technologische Entwicklungen die Umnutzung von Einzelhandelsimmobilien und das Aufkommen neuer Freizeitkonzepte voran?

mehr ...

Investmentfonds

Warum sich Facebooks Libra nicht mit Blockchain erklären lässt

Facebook besitzt viele Probleme. Das Wesentliche ist wohl sein bröckelndes Image. Längst generiert der Kern der Unternehmensgruppe, das soziale Netzwerk Facebook, nicht mehr den gewohnten Umsatz. Instagram und WhatsApp können das Minus noch auffangen, den sich abzeichnenden Wandel jedoch nicht mehr aufhalten. In diese Entwicklung hinein platzt nun mit Calibra eine digitale Währung, die mehr Ansprüche weckt als Bitcoins. Warum Experten diese Entwicklung mit der Einführung von iOS als Betriebssystem von Apple gleichsetzen.

mehr ...

Berater

Lemonade und die Frauen: Womit Insurtechs punkten können

Das StartUp Lemonade wirbt damit, dass es besonders attraktiv für Frauen wirkt. Jeder zweite Vertrag wird von einer Versicherungsnehmerin abgeschlossen. Doch ist dies ein Alleinstellungsmerkmal von Lemonade oder steckt hinter diesem Trend mehr als das bloße Interesse an Versicherung? 

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...