28. April 2010, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MPC Capital will den Anlegerschutz verstärken

Als erstes Emissionshaus führt MPC Capital ein Produktinformationsblatt ein, das der Initiative des Verbraucherschutzministeriums von Juli letzten Jahres entspricht. Daneben soll es bei dem Initiator künftig Kurzreports geben, die den Anleger über seine laufende Kapitalanlage informieren sollen. Die ergriffenen Maßnahmen tragen die Handschrift des neuen Vorstandsmitglieds Alexander Betz, der die Vertriebsplattform Efonds aufgebaut und bis Ende März geleitet hat.

MPC1-127x150 in MPC Capital will den Anlegerschutz verstärkenDas Informationsblatt soll eine Übersicht über die wesentlichen Eigenschaften eines Anlageprodukts beinhalten und so den direkten Vergleich mit anderen Kapitalanlageprodukten ermöglichen. Es wird erstmals bei dem seit Anfang der Woche vertriebenen Immobilienfonds MPC Holland 71 eingesetzt. Alexander Betz, Vorstandsmitglied der MPC Capital AG, erläutert: „Verbraucher sollen schnell und transparent nachvollziehen, welches Anlageprodukt ihnen im Einzelfall angeboten wird, wie es funktioniert und vor allem, wie das Risikoprofil aussieht. Ich freue mich, dass MPC Capital nun als erster Anbieter von geschlossenen Fonds das Produktinformationsblatt einführt und damit eine wichtige Vorbildfunktion für die Branche übernimmt.“

Ferner sollten die Vertriebspartner vor dem Hintergrund der fortschreitenden Regulierung und Rechtsprechung in die Lage versetzt werden, erfolgreich und sicher platzieren zu können, so  Betz weiter.

Als weiteres Element der Service-Initiative von den Hanseaten würden Anlegern künftig Kurzreports zu den laufenden Fonds von der MPC-Treuhandgesellschaft zur Verfügung gestellt, die Aufschluss über die Entwicklung laufender Beteiligungen geben sollen. (af)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: MPC Capital will den Anlegerschutz verstärken: Als erstes Emissionshaus führt MPC Capital ein Pro… http://bit.ly/c0OIuT … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die MPC Capital will den Anlegerschutz verstärken - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 28. April 2010 @ 11:46

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...