Dr. Peters: Zweiter Airbus A380 für Air France

Der Dortmunder Initiator Dr. Peters bietet Anlegern mit seinem mittlerweile sechsten Flugzeugfonds erneut die Möglichkeit, sich an der Finanzierung eines Airbus A380-800 zu beteiligen. Der DS-Rendite-Fonds Nr. 136 Flugzeugfonds XI ist ab sofort im öffentlichen Vertrieb, wie das Unternehmen mitteilt.

dr_peters_a380_02Das Fondskonzept sei nahezu deckungsgleich mit dem Vorgängerprodukt, dem DS-Fonds Nr. 135 Flugzeugfonds X, so die Mitteilung. Der A380 ist laut Dr. Peters zu einer Rate von 1.481.315 Euro pro Monat langfristig an die Fluggesellschaft Air France verleast. Die Franzosen sollen während der Festlaufzeit des Vertrages alle Kosten tragen, die aus dem Betrieb und der Nutzung des Flugzeuges inklusive Wartungen und Versicherungen entstehen.

Die geplante Fondslaufzeit beträgt 18 Jahre, die Mindestbeteiligung 10.000 Euro plus Agio. Bis 2028 sollen die Ausschüttungen beginnend in 2010 von 7,25 Prozent bis auf 16 Prozent pro Jahr ansteigen, so die Prognose des Initiators. Insgesamt werden inklusive des Verkaufserlöses Gesamtauszahlungen von rund 251 Prozent der Einlage in Aussicht gestellt.

Das angestrebte Eigenkapitalvolumen liegt bei 72,45 Millionen Euro. Mit Fremdkapital in Höhe von 95,9 Millionen Euro ergibt sich inklusive Agio ein Gesamtinvestitionsvolumen von 168,34 Millionen Euro. (hb)

Foto: Dr. Peters

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.