Real I.S.: Vertriebsstart für Bayernfonds 21

Das Münchener Emissionshaus Real I.S. setzt seine Deutschland-Immobilienfonds-Serie fort. Ab sofort befindet sich der Bayernfonds Deutschland 21 im Publikumsvertrieb. Investitionsobjekt ist ein Büroneubau in Regensburg.

startAlleiniger und langfristiger Mieter der zu errichtenden Immobilie ist der Energiekonzern Eon Bayern, wie der zur Bayern LB gehörende Initiator mitteilt. Das Unternehmen will in dem Gebäude seine Hauptverwaltung sowie mehrere auf das Stadtgebiet Regensburg verteilte Unternehmensbereiche mit insgesamt 1.000 Mitarbeitern zusammenführen.

Die Büroimmobilie mit einer Mietfläche von 28.333 Quadratmetern soll voraussichtlich bis Oktober 2011 fertiggestellt werden. Aufgrund des nachhaltigen Gesamtkonzepts der Immobilie wurde sie mit dem Vorzertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet, teilt Real I.S. mit.

Der Vertrag mit Eon umfasst eine Grundmietzeit von 15 Jahren und läuft damit voraussichtlich bis Ende 2026. Der Energiedienstleister übernimmt Real I.S. zufolge die anfallenden Mietnebenkosten und kann den Mietvertrag dreimal um jeweils fünf Jahre verlängern.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beläuft sich auf 90 Millionen Euro, davon sind 47,4 Millionen Euro Eigenkapital. Der Fonds kalkuliert mit jährlichen Ausschüttungen von anfänglich sechs Prozent, die bis 2022 auf 6,5 Prozent ansteigen sollen.

Über die prognostizierte Laufzeit bis 2022 sollen Rückflüsse von etwa 181 Prozent vor Steuern generiert werden. Anleger können sich ab einer Mindesteinlage von 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.