Verlustanzeige: Driver & Bengsch in Schieflage

Der börsennotierte Itzehoer Finanzdienstleister Driver & Bengsch hat für das vergangene Geschäftsjahr einen Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte seines Grundkapitals gemeldet. Zeichner von Genussscheinen des Unternehmens gehen voraussichtlich erstmal leer aus.

schieflageParagraf 92 des Aktiengesetzes (Vorstandspflichten bei Verlust, Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit) folgend, habe man unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen, in der den Aktionären der Verlust angezeigt werden soll, teilt die Firma adhoc mit.

Aufgrund der Verlustanzeige werde die Driver & Bengsch AG die für den 1. Juni 2010 fällige Ausschüttung auf die Genussscheine der Gesellschaft voraussichtlich nicht vornehmen können, heißt es in der Mitteilung weiter. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.