3. Februar 2011, 15:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bouwfonds legt als Emissionshaus in Deutschland los

Das bislang auf Wohnimmobilien-Management beschränkte Unternehmen Bouwfonds REIM wird als Emissionshaus für Publikumsfonds in Deutschland aktiv. Mit Wohnen in Deutschland 01 startet das erste Beteiligungsangebot in den Vertrieb.

Start-126x150 in Bouwfonds legt als Emissionshaus in Deutschland losBouwfonds REIM, eine Tochter der niederländischen Rabobank, ist seit 2006 in Berlin ansässig. Bislang kümmert sich das Unternehmen um die Akquisition und das Management von knapp 10.000 Wohnungen, die vom Mutterkonzern in den Niederlanden als Fondsobjekte vertrieben wurden.

Vor drei Jahren wurde mit dem inzwischen 230 Millionen Euro Eigenkapital schweren „Bouwfonds European Residential Fonds“ (BER) bereits institutionellen Anlegern in Deutschland die Möglichkeit gegeben, über Bouwfonds in Wohnimmobilien zu investieren.

Mit dem Start als Emissionshaus im Publikumsgeschäft setzt Bouwfonds REIM die Unternehmensstrategie des Mutterkonzerns hierzulande um. Deutschland werde dabei als „Heimatmarkt“ betrachtet, so das Unternehmen. Mittelfristig sollen hier, wie in den Niederlanden, institutionelle und private Produkte und Dienstleistungen angeboten werden.

Um diesen Plan umzusetzen, wurde bereits zu Jahresbeginn der ehemalige Wölbern-Invest-Vertriebschef Roman Menzel als Vertriebs- und Marketingleiter verpflichtet.

Über das Erstlingswerk „Wohnen in Deutschland 01“ können Privatanleger sich an Bestandsimmobilien in den Städten Hamburg, Göttingen, Neuss und Reutlingen beteiligen. Insgesamt sollen 39,7 Millionen Euro in rund 26.500 Quadratmeter Mietfläche, verteilt auf 416 Wohnungen und elf Gewerbeeinheiten, investiert werden.

Die Mindestbeteiligung beträgt 15.000 Euro, die prognostizierte jährliche Ausschüttung beziffert der Initiator auf fünf Prozent. Über die geplante Laufzeit von 15 Jahren wird ein prognostizierter Mittelrückfluss von 175 Prozent vor Steuern in Aussicht gestellt. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...