3. Februar 2011, 15:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bouwfonds legt als Emissionshaus in Deutschland los

Das bislang auf Wohnimmobilien-Management beschränkte Unternehmen Bouwfonds REIM wird als Emissionshaus für Publikumsfonds in Deutschland aktiv. Mit Wohnen in Deutschland 01 startet das erste Beteiligungsangebot in den Vertrieb.

Start-126x150 in Bouwfonds legt als Emissionshaus in Deutschland losBouwfonds REIM, eine Tochter der niederländischen Rabobank, ist seit 2006 in Berlin ansässig. Bislang kümmert sich das Unternehmen um die Akquisition und das Management von knapp 10.000 Wohnungen, die vom Mutterkonzern in den Niederlanden als Fondsobjekte vertrieben wurden.

Vor drei Jahren wurde mit dem inzwischen 230 Millionen Euro Eigenkapital schweren „Bouwfonds European Residential Fonds“ (BER) bereits institutionellen Anlegern in Deutschland die Möglichkeit gegeben, über Bouwfonds in Wohnimmobilien zu investieren.

Mit dem Start als Emissionshaus im Publikumsgeschäft setzt Bouwfonds REIM die Unternehmensstrategie des Mutterkonzerns hierzulande um. Deutschland werde dabei als „Heimatmarkt“ betrachtet, so das Unternehmen. Mittelfristig sollen hier, wie in den Niederlanden, institutionelle und private Produkte und Dienstleistungen angeboten werden.

Um diesen Plan umzusetzen, wurde bereits zu Jahresbeginn der ehemalige Wölbern-Invest-Vertriebschef Roman Menzel als Vertriebs- und Marketingleiter verpflichtet.

Über das Erstlingswerk „Wohnen in Deutschland 01“ können Privatanleger sich an Bestandsimmobilien in den Städten Hamburg, Göttingen, Neuss und Reutlingen beteiligen. Insgesamt sollen 39,7 Millionen Euro in rund 26.500 Quadratmeter Mietfläche, verteilt auf 416 Wohnungen und elf Gewerbeeinheiten, investiert werden.

Die Mindestbeteiligung beträgt 15.000 Euro, die prognostizierte jährliche Ausschüttung beziffert der Initiator auf fünf Prozent. Über die geplante Laufzeit von 15 Jahren wird ein prognostizierter Mittelrückfluss von 175 Prozent vor Steuern in Aussicht gestellt. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sparen durch vollautomatische Daten- & Dokumentenverarbeitung

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun erstmalig eine automatisierte Lösung und damit großes Potenzial zum Sparen.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung – Die Zeit ist reif für mehr Nachhaltigkeit

Mit der Nachhaltigkeit ist es in Deutschland so eine Sache. Viele machen sich bereits für den Umweltschutz stark. Viele denken aber auch, dass sie bereits viel dafür tun. Doch wie sieht es wirklich aus? Gerade beim Thema ‚Wohnen‘ ist noch Potenzial vorhanden.

mehr ...

Investmentfonds

Der erste Elternfonds der Welt

Sustainability Research der Kriterienfilter

Das ÖKOWORLD-Prinzip sieht eine Trennung von Nachhaltigkeitsresearch und Fondsmanagement vor. Das heißt: Die Portfoliomanager dürfen ausschließlich in Titel investieren, die aufgrund der Überprüfung von vorab definierten sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien in das Anlageuniversum aufgenommen wurden.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Lebensversicherung in Liechtenstein: Asset protection mit Totalausfallrisiken

Unter „asset protection“ (Vermögensschutz) versteht man die Trennung geschäftlicher und privater Risiken bzw. Vermögenssphären, einschließlich derEinbindung von Versicherungsschutz. Gefahren für das Privatvermögen stammen vorwiegend aus dem betrieblichen Bereich (z.B. Durchgriffshaftung) oder durch Finanzierungen, aber auch wegen Trennung/Scheidung oder aus rechtlichen Auseinandersetzungen. Wie auch bAV-Vermögen geschützt werden können.

mehr ...