Anzeige
Anzeige
31. August 2011, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fünf D.F.I.-Sterne für DFH-Leistungsbilanz

Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz des Stuttgarter Initiators Deutsche Fonds Holding (DFH) für das Berichtsjahr 2009 untersucht und mit dem Gesamturteil “sehr gut” (fünf Sterne) bewertet.

DFH Online-127x150 in Fünf D.F.I.-Sterne für DFH-Leistungsbilanz

DFH-Fondsobjekt "Vodafone Campus", Düsseldorf

Das D.F.I. zählt die DFH trotz relativ kurzer eigener Emissionshistorie zu den sehr erfahrenen Initiatoren. Als Begründung führen die Analysten die Historie des Unternehmens an.

Das ehemals zum Daimler-Konzern gehörende Emissionshaus firmiere zwar erst seit einem Gesellschafterwechsel im Jahr 2006 und der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft Anfang 2008 als Deutsche Fonds Holding AG. Tatsächlich reiche die Geschichte aber bis 1992 zurück. Damals sei der Iniator als debis Aviation Leasing GmbH gegründet worden.

Das Gesamtinvestitionsvolumen der seit Gründung aufgelegten Publikumsfonds beträgt laut D.F.I. knapp 3,7 Milliarden Euro, Privatplatzierungen und weitere Leasingtransaktionen hinzugerechnet sogar über zwölf Milliarden Euro.

Die Leistungsbilanz per Ende 2009 beantworte alle wesentlichen Fragen des D.F.I.-Leistungsbilanz-Fragenkatalogs und sei nach D.F.I.-Kriterien nahezu vollständig, so die Analysten. Die Investitionsphasen verliefen dem D.F.I. zufolge wirtschaftlich wie steuerlich weit überwiegend wie geplant.

30 Fonds wurden demnach bisher bereits wieder aufgelöst oder befinden sich in Liquidation. Davon habe den Anlegern ein Immobilienfonds deutliche Verluste gebracht, drei weitere seien zwar vorzeitig, dafür aber mit deutlichen Rückflüssen an die Investoren beendet worden. Die weiteren beendeten Leasingfonds liefen nach D.F.I.-Angaben weit überwiegend wie geplant.

Trotz der ungünstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Krisenjahr 2009 lägen die kumulierten Werte bei Auszahlungen und Einnahmeüberschüssen nur geringfügig unter den Vorjahreswerten. Die Zielerreichung der noch laufenden Fonds basiere zwar auf einer relativ überschaubaren durchschnittlichen Laufzeit, sei aber insgesamt mit „sehr gut“ zu beurteilen.

„Sehr gut“ lautet auch das D.F.I.-Gesamturteil für die DFH-Leistungsbilanz 2009.

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Die Prüfung umfasst die Emissionserfahrung des Unternehmens, die Vollständigkeit der Angaben, die Investitionsphasen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung.

Foto: DFH

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...