Hamburg Trust löst Wohnimmobilien-Fonds auf

Das Emissionshaus Hamburg Trust hat seinen ersten geschlossenen Immobilienfonds „Domicilium 1“ aufgelöst. Die Fondsobjekte, zwei Wohnanlagen in München-Riem, wurden für rund 56,3 Millionen Euro veräußert, teilt das Unternehmen mit. Käufer ist der Publikumsfonds Bouwfonds European Residential.

Partner-KooperationDie beiden Neubauten mit insgesamt 385 Wohneinheiten wurden 2007 von der Fondsgesellschaft erworben. Das Investitionsvolumen lag bei rund 53 Millionen Euro.

Seit Fertigstellung sind dem Initiator zufolge beide Anlagen vollvermietet. Die Nachfrage vonseiten vermögender privater Anleger sei im Vorfeld des offiziellen Vertriebsstarts sehr hoch gewesen, so Hamburg Trust.

Deshalb habe man das komplette Eigenkapital des Fonds in Höhe von rund 8,6 Millionen Euro noch vor Beginn des breiten Publikumsvertriebs im Rahmen eines Private Placements eingeworben. Die Investoren sollen eine Vorsteuerrendite (nach IRR-Methode) von 22 Prozent erhalten.

Das Emissionshaus hat in der Domicilium-Reihe bisher fünf Fonds mit Neubau-Wohnanlagen aufgelegt. Vier der Fonds seien bereits vollplatziert, so das Unternehmen. Aktuell befindet sich der Fonds Domicilium 6 in der Platzierung. Anleger können sich damit an einer Neubau-Wohnanlage im Frankfurter Europaviertel beteiligen. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.