11. Januar 2011, 12:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Spanien plant rückwirkende Absenkung der Einspeisevergütung

Sollte das Gesetzesvorhaben so umgesetzt werden, lassen sich die Ausschüttungsprognosen des einen oder anderen Solarfonds mit dem Investitionsziel Spanien nicht mehr aufrechterhalten. Zumindest die Privatkunden des Düsseldorfer Initiator Voigt & Collegen haben Glück im Unglück. Anfang Dezember 2010 wurde der Publikumfonds SolES 22 mit einem Eigenkapitalvolumen von 47 Millionen Euro geschlossen. Wie das Vorgängerprodukt investiert der Fonds nur zum Teil in spanische, zusätzlich jedoch in italienische Fotovoltaikanlagen.

„Aufgrund der Länderallokation in unseren Publikumsfonds SolES 20 bis 22 können wir die gemachten Prognosen auch unter den verschlechterten Rahmenbedingungen einhalten. Bei den von uns aufgelegten Private Placements wird es jedoch zu Anpassungen kommen, falls der Entwurf wirklich so vom spanischen Parlament verabschiedet werden sollte, was allerdings bezweifelt werden kann“, sagt Jörg Protzmann, Mitglied der Geschäftsführung und zuständig für den Vertrieb bei dem Emissionshaus Voigt & Collegen.

„Das Einsparpotenzial der Maßnahme beziffert das zuständige Ministerium auf 700 Millionen Euro. Verglichen mit den Verlusten, die dem Land bei einem Rückzug der internationalen Investoren entstünden, ist das deutlich zu wenig. Alleine angelsächsische, institutionelle Fonds haben in den letzten Jahren vier Milliarden Euro in den Fotovoltaikstandort investiert. Von ihnen ist ebenso mit Widerstand zu rechnen wie von dem Umweltministertreffen der EU-Mitgliedsstaaten, das Anfang Februar 2011 ansteht und das Thema auf ihre Agenda gesetzt hat“, so Protzmann. (af)

Foto: Shutterstock

Der Themenbereich “Solarfonds” ist auch Gegenstand von Panel 5 der Branchenveranstaltung VGF Summit 2011 die am 8. und 9. Februar 2011 im Congress Center Frankfurt am Main stattfindet.

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Hallo,
    das RD 14/2010 sieht eine Deckelung der Betriebsstunden primär für Parks die unter dem RD 661 laufen, vor ! Die Einspeisevergütung (der Tarif) steht unter Bestandsschutz was von der spanischen Regierung am 19.12.2010 nochmals bestätigt wurde.

    Kommentar von B.Dittrich — 12. Januar 2011 @ 09:18

Ihre Meinung



 

Versicherungen

JU-Chef stellt sich gegen Gesetzentwurf zur Grundrente

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat den Gesetzentwurf zur Grundrente erneut kritisiert. Der Entwurf sei “ungerecht gegenüber der jungen Generation und erfüllt die Anforderungen des Koalitionsvertrages nicht”, sagte Kuban der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Immobilien

Industria Wohnen: Neuer Immobilienfonds nach ESG-Kriterien

Industria Wohnenlegt mit dem offenen Immobilen-Spezialfonds “Wohnen Deutschland VII” erstmals ein Anlageprodukt auf, das ausschließlich auf nachhaltige und soziale Wohnungsinvestitionen in Deutschland ausgerichtet ist und unter den ESG-Standards von Industria Wohnen gemanagt wird. Der Schwerpunkt liegt auf bezahlbarem Wohnraum an nachgefragten Standorten.

mehr ...

Investmentfonds

Goldinvestment mit gutem Gewissen?

In Zeiten des Klimawandels stehen Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei vielen Verbrauchern hoch im Kurs. So verzichten sie beispielsweise auf Plastikverpackungen und bevorzugen vermehrt regionales Bio-Gemüse. Doch nicht nur bei Nahrungsmitteln spielt die Umweltbilanz der Produkte eine wichtige Rolle. Auch der Abbau von Gold, das zu Schmuck, Münzen oder Barren weiterverarbeitet wird, geht oftmals auf Kosten der Natur.Welche umweltbewussten Alternativen Interessenten zur Verfügung stehen.

mehr ...

Berater

Urteil im Rechtsstreit von Huk Coburg gegen Check24 im April

Das Kölner Landgericht will in zwei Monaten über eine Klage des Versicherers Huk Coburg gegen die “Nirgendwo Günstiger Garantie” des Onlinemaklers Check24 entscheiden. Bei der mündlichen Verhandlung am Dienstag legte die Kammer den Urteilstermin auf den 22. April fest, wie eine Gerichtssprecherin anschließend sagte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Abschied auf dem Sachwerte Kolloquium

Der ranghöchste Vertreter der ehemaligen BSI-Mitglieder im Immobilienverband ZIA legt vorerst keine geschlossenen AIFs mehr auf. Für die Position der Branche ist das vor allem in Bezug auf die ohnehin verbesserungsfähige Selbstdarstellung ein weiterer Rückschlag. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Blick ins Grundbuch: Was alles wichtig ist

Ob für den Immobilienkauf oder -verkauf, am Grundbuchauszug führt kein Weg vorbei. Denn der Grundbuchauszug enthält alle notwendigen Informationen, die für den Kauf- oder Verkaufsprozess bei Immobilien wichtig sind. Was genau ein Grundbuchauszug ist und wo der Antrag zur Grundbucheinsicht gestellt werden kann, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler.

mehr ...