Steiner + Company setzt Dachfonds-Reihe mit Multi-Asset-Strategie fort

Das Hamburger Emissionshaus Steiner + Company will Anfang April den Vertrieb des Multi Asset Portfolio 2 (MAP 2) starten. Wie der nahezu ausplatzierte Vorgänger soll der neue Fonds per Einmalzahlung und als Ansparvariante angeboten werden und in fünf verschiedene Assetklassen investieren.

Dr. Ilja Steiner
Dr. Illya Steiner

Die Investitionsstrategie des MAP 2 deckt sich mit der des Vorgängers und sieht vor, das eingeworbene Kapital auf geschlossene Fonds der Anlageklassen Maritime Investments, Immobilien, Umwelt und erneuerbare Energien, Leasing sowie Private Equity zu streuen.

Wie das Emissionshaus mitteilt, wurden seit dem Vertriebsstart des ersten Beteiligungsangebots vor neun Monaten mehr als 37 Millionen Euro für die Produktvarianten ‚MAP Einmalanlage‘ und der ‚MAP Sparplan‘ eingesammelt. Nach Abschluss der vierzehnten Investitionsrunde weise das Portfolio 44 Zielfonds, 37 Initiatoren, fünf Assetklassen und zwei Währungen auf.

„96 Prozent Investitionsquote, eine extrem breite Streuung und ein laufzeitlanges aktives Management sind Argumente, die auch im aktuell noch schwachen Beteiligungsmarkt überzeugen“, so Dr. Illya Steiner, Geschäftsführer von Steiner + Company. Er ist zuversichtlich, die Zielvolumina von 15 Millionen Euro bei Einmalzahlern und 24 Millionen Euro bei den Ratensparern für den MAP2-Fonds zügig zu platzieren. (af)

Foto: Steiner + Company

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.