21. November 2011, 18:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF Summit 2012 in Frankfurt markiert Jahresauftakt der Beteiligungsbranche

Am 7. und 8. Februar 2012 trifft sich die Branche der geschlossenen Fonds zum dritten Mal anlässlich des VGF Summit, um im Rahmen von Panels zu diskutieren, sich auf Fachvorträgen sowie an den Ständen der Aussteller zu informieren und um zu netzwerken.

VGF Summit Veranstaltungsort Frankfurt am Main

Folgerichtig lautet das Motto der Veranstaltung im Congress Center in Frankfurt am Main „VGF Summit.Get together“. Dies spiegelt zudem den Gedanken wider, ein Treffen der gesamten Beteiligungsbranche darzustellen und angesichts der aktuell wie in Zukunft herausfordernden Rahmenbedingungen als solche zusammenzustehen.

Bereits im vergangenen Jahr bot der Summit den rund 1.200 Teilnehmern an beiden Veranstaltungstagen ein kombiniertes Programm aus Fachkongress und Fachmesse mit 19 Panels, 70 Vorträgen und 44 Ausstellern. Die Summit-Night in der „Kameha-Suite“ diente darüber hinaus dem Networking-Gedanken und rundete das Programm ab. Im kommenden Jahr bleibt dieses grundsätzliche Summit-Konzept erhalten.

In Nuancen soll es allerdings optimiert werden. So wird es nach Angaben des Branchenverbands kürzere und weniger parallel laufende Panels geben, um den Summit-Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich thematisch möglichst breit zu infomieren. Einen inhaltlichen Schwerpunkt wird der Themenbereich erneuerbare Energien bilden. Aber auch der vertriebliche Aspekt soll laut VGF nicht zu kurz kommen. Neben dem Know-how über die Rahmenbedingungen sollen erstmals auch Beratungstechniken vermittelt werden. Mit dem Stand der Organisation zeigt sich der Veranstalter zufrieden. 17 Panels seien inhaltlich bereits vergeben und auch bei potenziellen Ausstellern stoße man auf gute Resonanz.

Mehr Informationen zu Ausstellern, Sponsoren, Partnern, Anreise, Übernachtung und Eintrittskarten finden sich auf der Webseite zum VGF Summit 2012.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...