Anzeige
21. November 2011, 18:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF Summit 2012 in Frankfurt markiert Jahresauftakt der Beteiligungsbranche

Am 7. und 8. Februar 2012 trifft sich die Branche der geschlossenen Fonds zum dritten Mal anlässlich des VGF Summit, um im Rahmen von Panels zu diskutieren, sich auf Fachvorträgen sowie an den Ständen der Aussteller zu informieren und um zu netzwerken.

VGF Summit Veranstaltungsort Frankfurt am Main

Folgerichtig lautet das Motto der Veranstaltung im Congress Center in Frankfurt am Main „VGF Summit.Get together“. Dies spiegelt zudem den Gedanken wider, ein Treffen der gesamten Beteiligungsbranche darzustellen und angesichts der aktuell wie in Zukunft herausfordernden Rahmenbedingungen als solche zusammenzustehen.

Bereits im vergangenen Jahr bot der Summit den rund 1.200 Teilnehmern an beiden Veranstaltungstagen ein kombiniertes Programm aus Fachkongress und Fachmesse mit 19 Panels, 70 Vorträgen und 44 Ausstellern. Die Summit-Night in der „Kameha-Suite“ diente darüber hinaus dem Networking-Gedanken und rundete das Programm ab. Im kommenden Jahr bleibt dieses grundsätzliche Summit-Konzept erhalten.

In Nuancen soll es allerdings optimiert werden. So wird es nach Angaben des Branchenverbands kürzere und weniger parallel laufende Panels geben, um den Summit-Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich thematisch möglichst breit zu infomieren. Einen inhaltlichen Schwerpunkt wird der Themenbereich erneuerbare Energien bilden. Aber auch der vertriebliche Aspekt soll laut VGF nicht zu kurz kommen. Neben dem Know-how über die Rahmenbedingungen sollen erstmals auch Beratungstechniken vermittelt werden. Mit dem Stand der Organisation zeigt sich der Veranstalter zufrieden. 17 Panels seien inhaltlich bereits vergeben und auch bei potenziellen Ausstellern stoße man auf gute Resonanz.

Mehr Informationen zu Ausstellern, Sponsoren, Partnern, Anreise, Übernachtung und Eintrittskarten finden sich auf der Webseite zum VGF Summit 2012.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Digitalisierung: “Technische Infrastruktur wird Erfolgsfaktor”

Die Digitalisierung stellt Versicherer und Vertriebe vor enorme Herausforderungen. Denn neben dem Aufbau neuer IT-Strukturen oder effizienter Backend-Prozesse geht es auch um Prozesse zur Digitalisierung des Vertriebs und der Kundenbetreuung.

mehr ...

Immobilien

Brände zerstören Teile Kaliforniens – auch Thomas Gottschalks Haus betroffen

Gewaltige Brände im Norden und Süden Kaliforniens haben Hunderte Quadratkilometer Wald vernichtet und Tausende Häuser zerstört. Nach Angaben des kalifornischen Feuerwehrverbands CPF mussten rund 250.000 Menschen vor den Flammen fliehen. Auch die Häuser zahlreicher Prominenter sind betroffen.

mehr ...

Investmentfonds

Ölpreise steigen wieder

Nach den Verlusten der vergangenen Wochen, ziehen die Ölpreise wieder an. Das liegt unter anderem an dem knapperen Angebot. Ob die Opec-Mitglieder ihre Fördermenge in nächster Zeit reduzieren, ist unentschieden. Russland und Saudi-Arabien sind unterschiedlicher Meinung.

mehr ...

Berater

Bundesregierung warnt Banken vor hartem Brexit

Die Bundesregierung mahnt die Finanzbranche, sich trotz jüngster Lichtblicke bei den Brexit-Verhandlungen auf einen möglichen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU einzustellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP kauft drei weitere Pflegeheime

Die INP-Gruppe aus Hamburg hat drei Pflegeeinrichtungen der Wolf-Gruppe aus Eschwege, Hessen, übernommen. Zwei der drei Immobilien wurden für den offenen Spezial-AIF “INP Deutsche Pflege Invest” erworben, die dritte für einen Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

PRIIP und die UCITS-KIID: Fallstricke in der Umstellung?

Das ifa-Ulm sieht bei der Umstellung von UCITS-KIID zu PRIIP-spezifischen Angaben neue Herausforderungen auf die Versicherer zukommen. Denn gerade beim Umgang mit laufenden Jahresbeiträgen liefern die technischen Regulierungsstandards keine klaren Vorgaben.

 

mehr ...