Anzeige
9. Mai 2011, 16:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF vermeldet verhaltenen Platzierungsauftakt 2011

Die im VGF organisierten Emissionshäuser haben im ersten Quartal 2011 mit 803,2 Millionen Euro rund acht Prozent weniger Anlegerkapital eingeworben als im Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum letzten Quartal des Jahres 2010 sank das Platzierungsvolumen gar um 25 Prozent.

Rombaquer in VGF vermeldet verhaltenen Platzierungsauftakt 2011

VGF-Sprecher und Geschäftsführer Eric Romba

Das geht aus der aktuellen Platzierungsstatistik hervor, die der Berliner VGF Verband Geschlossene Fonds quartalsweise veröffentlicht.

Die platzierungsstärkste Anlageklasse bleiben wie in der zweiten Jahreshälfte 2010 die Deutschland-Immobilienfonds: Zwischen Anfang Januar und Ende März 2011 sammelten die Emissionshäuser in diesem Segment 248,3 Millionen Euro ein. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das allerdings einem Rückgang um 24 Prozent beziehungsweise einem Minus von sechs Prozent im Vergleich zum letzten Quartal 2010. Der Initiatorenverband VGF führt das Ergebnis auf das zahlenmäßig kleine Angebot an diesen Fonds zurück. Dies sei wiederum der Tatsache geschuldet, dass es derzeit schwierig sei, geeignete Fondsobjekte zu einem adäquaten Preis zu erwerben.

Für ihre Beteiligungsangebote an Auslandsimmobilien konnten die VGF-Initiatoren im ersten Quartal 2011 knapp 196,9 Millionen Euro einwerben, rund neun Prozent weniger als in den ersten drei Monaten des Jahres 2010.

Das mit Schiffsbeteiligungen platzierte Eigenkapitalvolumen ging im Vergleich zum Vorquartal um gut die Hälfte auf 82,9 Millionen Euro zurück. Knapp die Hälfte davon entfiel auf Kapitalerhöhungen, die meist zur Sanierung bestehender Fondsgesellschaften genutzt werden. Ihr Anteil sank um ein Drittel im Vergleich zum Schlussquartal 2010.

Die Energiefonds der VGF-Initiatoren hatten ebenfalls mit einer ausgeprägten Anlegerzurückhaltung zu kämpfen: Im Vergleich zum Schlussquartal 2010 wurden hier mit 58,4 Millionen Euro rund 78 Prozent weniger Mittel platziert. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einem Rückgang des eingeworbenen Kapitals um rund 24 Prozent. Nach Einschätzung des VGF warten in diesem Marktsegment auch die Initiatoren derzeit ab, wie sich die Diskussion um die Energiewende und die daraus folgenden Änderungen im Bereich der Förderung erneuerbarer Energien weiterentwickeln.

Seite 2: Manche Fondsbranchen konnten auf Jahressicht auch zulegen

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] Quartal 2011 mit 803,2 Millionen Euro rund acht Prozent weniger Anlegerkapital eingeworben […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein 2011, Platzierungsauftakt, verhaltenen, vermeldet Hypoport meldet Wachstum […]

    Pingback von VGF vermeldet verhaltenen Platzierungsauftakt 2011 | Mein besster Geldtipp — 10. Mai 2011 @ 05:06

  2. […] View full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von VGF vermeldet verhaltenen Platzierungsauftakt 2011 | xxl-ratgeber — 9. Mai 2011 @ 17:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...