WOC nimmt Italo-Solarfonds vom Markt

Der Berliner Initiator White Owl Capital (WOC) stoppt keine zwei Monate nach dem Vertriebsstart die Platzierung des WOC Nachhaltigkeitsfonds 04.

Solaranlage„Vor dem Eindruck der anhaltenden europäischen Staatsschuldenkrise ist zuletzt die Anlagernachfrage nach Investitionen in Photovoltaikanlagen in Italien stark zurück gegangen“ teilt der Initiator auf seiner Homapage zur Begründung mit. Im Zuge der Rückabwicklung sollen die bereits beigetretenen Anleger ihre Einlage einschließlich des geleisteten Agios zurückerhalten.

Knapp 16 Millionen Euro wollte das Emissionshaus bei den Anlegern einwerben und in acht  Fotovoltaikanlagen mit einer Nennleistung von rund 15,8 Megawatt (MW) in Norditalien zu investieren. Fünf Solaranlagen mit einer Kapazität von 9,2 MW in der Region Marken waren zum Vertriebsstart Ende August 2011 bereits am Netz. Drei Parks in den Regionen Emilia Romagna und der Lombardei mit einer Gesamtleistung von 6,6 MW sollten im Herbst angeschlossen werden. (af)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.