22. Februar 2012, 14:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aquila Capital lanciert neuen Solarfonds

Auf knapp 52 Millionen Euro beläuft sich das Investitionsvolumen der neuen Fotovoltaikofferte Solar INVEST VI des Hamburger Emissionshauses Aquila Capital, der in den Solarpark “Ammerland” mit einer Nennleistung von 21 Megawattpeak (MWp) investiert.

Online-axel-stiehler-127x150 in Aquila Capital lanciert neuen Solarfonds

Axel Stiehler, Aquila Capital

Der sechste Solarfonds für Privatanleger der Hanseaten investiert in den größten Solarpark Niedersachsens „Ammerland“, der auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens in der Nähe von Oldenburg auf einer Fläche von 57 Hektar errichtet wurde. Damit kann die Anlage in den kommenden 20 Jahren die staatlich garantierte Einspeisevergütung von 22 Cent je Kilowattstunde vereinnahmen. Dieser Fördersatz beruht auf dem Einspeisetarif für Konversionsflächen aus dem Jahr 2011 und liegt knapp fünf Prozent über den Vergütungssätzen für Freiflächenanlagen auf sonstigen Flächen.

Die Errichtung des Parks erfolgte durch die Fotovoltaik-Spezialisten von GP Joule, die auch Betriebsführung und Wartung des Parks übernehmen.

„Durch den Abbau staatlicher Subventionen gibt es immer weniger attraktive Zielinvestments im Solarbereich. Deshalb ist es ein umso größerer Erfolg für unser Team, dass wir unseren Investoren ein so profitables Investment bieten können“ sagt Axel Stiehler, Geschäftsführer der Aquila Capital Advisors GmbH.

Anleger können sich ab einer Summe von 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen und sollen über die angedachte Fondslaufzeit von 20 Jahren einen Gesamtmittelrückfluss von 248 Prozent der Einlage vor Steuern vereinnahmen können. Die Laufzeit des Beteiligungsangebots kann bei einem entsprechenden Beschluss der Kommanditisten und der Zustimmung von GP Joule halbiert werden. (af)

Foto: Aquila Capital

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Streit um die Grundrente geht in die nächste Runde

Im Streit um die Grundrente unterstützt Thüringens CDU-Vorsitzender Mike Mohring einen Vorschlag von Christdemokraten für eine nur teilweise Bedürftigkeitsprüfung.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

E-Autos: Neue Hürden verhindern Verbreitung

Die Deutschen sind in Sachen Elektromobilität sehr optimistisch. Warum es nach wie vor ein Nischenthema ist, hängt an vielen Detailfragen. Die oft noch geringe Reichweite ist nur ein Aspekt. Woran es besonders hakt, ist bislang kaum in der öffentlichen Diskussion kaum aufgetaucht.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...