25. April 2012, 10:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DCM-Triebwerke für Schubkraft von Emirates-Flugzeugen

Der Münchener Initiator DCM AG will Mitte Mai 2012 seinen ersten Triebwerkfonds auf den Markt bringen. Bis zum Ende des Jahres sollen drei Triebwerke erworben und an Emirates verleast werden.

DCM Triebwerksfonds1 Online-127x150 in DCM-Triebwerke für Schubkraft von Emirates-FlugzeugenDer Beteiligungsprospekt des DCM Triebwerkfonds 1 liegt der BaFin bereits vor. Das Fondsportfolio soll sich aus drei Triebwerken vom Typ General Electric GE90-115B zusammensetzen, die jeweils 180.000 PS leisten und in den Langstreckenflieger Boeing 777 eingebaut werden. Als Leasingnehmer soll die Fluggesellschaft Emirates fungieren, die nach Angaben des Emissionshauses 90 Flieger dieses Typs bestellt hat. Die kalkulierte Leasing- und Fondslaufzeit decken sich und betragen 7,5 Jahre.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 73, 5 Millionen US-Dollar (55,6 Millionen Euro), davon 41,3 Millionen US-Dollar (31,2 Millionen Euro) Eigenkapital. Anleger können ab 10.000 US-Dollar zuzüglich drei Prozent Agio einsteigen und sollen jährlich sieben Prozent der Einlage als Ausschüttung erhalten, die als gewerbliche Einkünfte eingestuft werden. Der prospektierte Gesamtmittelrückfluss beträgt 161 Prozent. Die Münchener gehen davon aus, mit Unterstütung der Comnmerzbank, Deutschen Bank und einigen Landesbanken, den Kommanditkapitalanteil innerhalb von vier bis fünf Monaten platzieren zu können. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Tempo als Erfolgsfaktor

Immobilienkäufer in Ballungsgebieten werden in der Regel eher beneidet als bemitleidet.
 Doch leicht haben sie es nicht. Für den Traum vom Eigenheim oder das passende Kapitalanlageobjekt müssen sie in der Regel lange suchen.

Teil Eins des Gastbeitrags von Dr. Matthias Sattler und Fidelius Möst, Berg Lund & Company

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Wirecard: Aufsichtsratchef Wulf Matthias will nicht mehr

Wirecard Aufsichtsratschef Wulf Matthias strebt dem Vernehmen nach keine weitere Amtszeit an. Aus Altersgründen stehe der 75-Jährige nach Ablauf seines Mandats nicht mehr zur Verfügung, berichtete das “Handelsblatt”unter Berufung auf Informationen aus Finanzkreisen. Das Unternehmen wollte den Bericht nicht bestätigen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...