16. Oktober 2012, 16:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lacuna bietet dritten Teil des Windparks Trogen den Anwohnern an

Der Regensburger Initiator Lacuna bietet exklusiv über die Sparkasse Hochfranken den Fonds Windpark Trogen 2 an. Dadurch sollen sich Bürger aus der Region an dem dritten von fünf Teilprojekten des größten Windparks Bayerns beteiligen können.

Hartauer Lacuna Online-127x150 in Lacuna bietet dritten Teil des Windparks Trogen den Anwohnern an

Thomas Hartauer, Vorstand der Lacuna AG

Investitionsobjekte der Bürgerwindbeteiligung sind fünf Windräder des Typs ENERCON E-101, die ab Herbst 2013 eine Gesamtleistung von 15 Megawatt pro Jahr zur Produktion des grünen Stroms erzeugen sollen. Thomas Hartauer, Vorstand der Lacuna AG, ist von dem Konzept der Bürgerwindbeteiligung überzeugt: „Nach dem Grundsatz ‚Gut für die Region’ entstand mit dem Windpark Trogen 2 ein wirtschaftlich tragfähiges Konzept, das eine hohe Akzeptanz seitens der lokalen Bevölkerung erfährt“. Deutschlandweit setzten daher neben der Region Hof immer mehr Kommunen auf die Realisierung von Bürgerwindparks. „Trogen 2 leistet vor diesem Hintergrund auf mehreren Ebenen einen wesentlichen Beitrag zur beschlossenen Energiewende“, betont Werner Engelhardt, Gründer der Fronteris-Gruppe, die an der finanziellen und technischen Umsetzung mitgewirkt hat.

Das gelte vor allem für Projekte, die dort entstehen, wo derzeit eine Versorgungsproblematik besteht. Die sieht der Initiator auch in Bayern, das bundesweit den zweithöchsten Energieverbrauch aufweist. Denn durch die bislang fehlenden Nord-Süd-Stromtrassen kann der in Norddeutschland erzeugte Strom nur unzureichend in den Süden transportiert werden. „Da Gemeinden mit einer Bürgerwindbeteiligung den eigenen Energiebedarf nachhaltig decken können, leisten Projekte wie Trogen 2 einen erkennbaren Beitrag zum Gelingen der Energiewende“, so Hartauer weiter. Positiver Nebeneffekt für die Kommunen sei, dass 70 Prozent der gezahlten Gewerbesteuer am Standort verbleiben würden.

Rund 7,9 Millionen Euro will er bei Anlegern einsammeln, die sich ab 10.000 Euro beteiligen können. Bis zum Ende des Prognosezeitraums im Jahr 2033 wird ihnen eine Gesamtausschüttung in Höhe von 220 Prozent der Einlage in Aussicht gestellt. (af)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Senioren-Immobilien: Betreiber erobern den Markt zurück

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat sich am Markt für Senioren-Immobilien der Trend des letzten Jahres weiter verfestigt: Die Übernahmen von Betreibergesellschaften durch Private Equity-Gesellschaften sind deutlich zurückgegangen, die Zahl der Betreiber-Transaktionen ist stark gestiegen.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...