Prospektgestattungen: Monatsendgeschäft bei der BaFin

Zwischen Anfang Januar und Ende Mai 2012 hat die BaFin insgesamt 144 Verkaufsprospekte zum Vertriebseinsatz zugelassen. Allein 63 der Gestattungen entfielen auf den Wonnemonat und erfolgten auf Grundlage der alten Gesetzeslage, so eine BaFin-Sprecherin zu Cash.Online.

ChecklisteProspekte, die nach dem 1. Juni 2012 bei der BaFin eingehen, werden von den Behördenmitarbeitern nach den Vorgaben des neuen Vermögensanlagegesetzes geprüft. Nicht zuletzt um die damit verbundenen Unsicherheiten zu vermeiden, haben sich die Initiatoren gesputet.

Die meisten Prospektgestattungen gab es es bei den Auslandsimmobilienfonds: 53 Verkaufsprospekte wurden zwischen Januar und Mai freigegeben, 19 davon im Mai. Heimische Immobilien werden demgegenüber in den nächsten Wochen wohl seltener angeboten: Hier erteilten die BaFin-Prüfer nur vier (zwei) Freigaben.

Windkraftfonds dagegen brachten es auf 16 Gestattungen, sieben davon im Mai. Frischen Wind wird es wohl auch im Segment der Schiffsbeteiligungen geben: Von den seit Jahresbeginn eingereichten acht Verkaufsprospekten, wurden sechs die Vertriebszulassung im Mai erteilt. (af)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.