Real I.S. erwirbt künftiges Immobilienfondsobjekt in München

Das Münchener Emissionshaus Real I.S. hat das Bürogebäude der Schörghuber-Unternehmenszentrale in München-Bogenhausen erworben, um es später in einen Publikumsfonds einzubringen.

Schörghuber-Zentrale-Real I.S.Das Objekt befindet sich im Arabellapark, einem Areal, dass zu großen Teilen von der Schörghuber Unternehmensgruppe entwickelt worden ist. Der Gebäudekomplex an der Denninger Straße wurde 1994 errichtet.

Das Gebäude verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 9.500 Quadratmetern, die langfristig an die Schörghuber Unternehmensgruppe vermietet ist. Der Konzern wurde im Jahr 1954 als kleines Familienunternehmen gegründet und beschäftigt heute rund 2.800 Mitarbeiter.

Der Initiator Real I.S. hat angekündigt, das Büroobjekt in einen neuen Bayernfonds Deutschland einzubringen und Privatanlegern zur Beteiligung anbieten zu wollen. (af)

Foto: Real I.S.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.