Anzeige
9. Januar 2012, 10:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Solvium bietet Containerinvestment mit Garantie

Mit Solvium Capital, Castrop-Rauxel, erweitert ein neuer Player die Angebotsvielfalt für Containerinvestments. Das Finanzhaus verspricht, klassische Direktinvestitionen in Container mit einer Versicherung zu kombinieren, die die Risiken auf ein Minimum reduziert.

Schumann Solvium Online-127x150 in Solvium bietet Containerinvestment mit Garantie

Marc Schumann, Solvium Capital

Der junge Produktanbieter Solvium stellt Anlegern zwei Beteiligungsvarianten zur Wahl: Mit Solvium Protect 1 investieren sie für drei, fünf oder sieben Jahre in Standardcontainer zum Preis von je 2.400 Euro. Der Bonus beträgt entsprechend ein, eineinhalb oder zwei Prozent. Alternativ können sie über das Produkt Solvium Protect 2 in Tankcontainer zu Stückpreis von 24.000 Euro und sich für eine Laufzeit von fünf oder sieben Jahren entscheiden, die analog mit einem Bonus von zwei beziehungsweise drei Prozent der Investitionssumme vergütet wird.

Zudem garantiere ein deutscher Versicherer mit Top-Bonität (AA) die Basisverzinsung von jährlich 4,25 Prozent und die volle Rückzahlung des Kaufpreises. Ein zusätzlicher Bonus von ein bis zwei Prozent hänge von Marktentwicklung und Laufzeit ab, erläuterte Geschäftsführer Marc Schumann bei einem Pressegespräch. Solvium vermiete die Standardcontainer an mehrere Manager die weltweit tätig sind. Die Tankcontainer sollen überwiegend im Auftrag großer Speditionen rund um den Globus unterwegs sein und transportieren Chemikalien, zunehmend in Asien.

Die Rahmenbedingungen für die Stahlboxen auf den Märkten seien derzeit so gut wie schon lange nicht mehr. Schumann, der mehrere Jahre bei verschiedenen Unternehmen für Containervermietung tätig war, erläutert: „Wenn Reedereien gut verdienen, nehmen sie Container gerne in den eigenen Bestand. Zurzeit ist es umgekehrt, sie verkaufen und mieten an. Und im Unterschied zu Schiffen werden Container nicht spekulativ bestellt, sondern immer entsprechend der Nachfrage. Fakten, mit denen wir auch unseren Versicherungspartner überzeugt haben, zumal Solvium bereits Container mit einem Volumen von sieben Millionen Euro platziert hat“, so Schumann. (af)

Foto: Solvium Capital

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Top-Geldanlage der Deutschen – das Sparschwein

 

Immer mehr Deutsche verwahren ihre Ersparnisse zu Hause, zeigt eine Umfrage der Postbank. Warum Geld zur Bank tragen, wenn es auf den meisten Konten keine Zinsen bringt? Doch wie sehen die Renditetreiber der Bundesbürger aus?

 

mehr ...

Immobilien

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

Ist eine Mieterhöhung rechtlich mit dem Abschluss eines Handy-Vertrags am Telefon vergleichbar? Der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich an diesem Mittwoch mit der Frage, ob ein Mieter seine Zustimmung zu einer Mieterhöhung widerrufen kann.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

Leadmanagement: Sales und Marketing müssen kooperieren

Kunden nehmen ein Unternehmen immer als Einheit wahr. Abteilungsgrenzen interessieren ihn nicht. Deshalb muss die interne Zusammenarbeit Hand in Hand funktionieren. Isoliert agierende “Silos“ kann man dabei nicht brauchen.

Gastbeitrag von Anne M. Schüller, Businesscoach

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...