Buss Capital startet neues Container-Direktinvestment

Das Hamburger Emissionshaus Buss Capital hat heute das Direktinvestment-Angebot Buss Container 27 gestartet. Dabei können Anleger des Beteiligungsangebots fabrikneue 40-Fuß-Highcube-Container zum Preis von 4.000 US-Dollar erwerben.

Container als Sachwertanlage

Die Mindestabnahme liegt bei zwei Containern, ab dem Kauf von sechs Containern sind Rabatte vorgesehen. Wie bei den Vorgängerangeboten ist Buss Global Direct Pte. Ltd., eine Tochterfirma von Buss Capital Singapur, Vertragspartner der Anleger.

Mietdauer: drei Jahre

Buss Global Direct vermietet die Container an Reedereien weiter. Die Containerkäufer erzielen aus der Vermietung regelmäßige, vertraglich festgelegte Einnahmen. Die Mietdauer beträgt drei Jahre. Der Rückkaufpreis ist vertraglich auf 3.415 US-Dollar pro Container fixiert.

Vertraglich festgelegter Rückkaufpreis

Marc Nagel, Vertriebs-Geschäftsführer von Buss Capital: „Wer einfache und zuverlässige Investments sucht, ist mit unseren Container-Direkt-Angeboten gut bedient. Sie punkten mit kurzer Vertragslaufzeit, vertraglich festgelegtem Rückkaufpreis und marktgerechten Preisen.“

Nach Unternehmensangaben liegt die jährliche Rendite vor Steuern bei 4,31 Prozent. (mh)

Foto: Buss Capital

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.