26. Februar 2013, 14:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FIHM AG stellt Insolvenzantrag

Wie die FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG aus Aschheim gestern mitteilte, hat der Vorstand des Unternehmens bereits am 22. Februar 2013 beim Amtsgericht München Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Aktiengesellschaft gestellt. Zu ihr gehören die Emissionshäuser SHB Innovative Fondskonzepte AG und Next Generation Funds München GmbH (NGF).

FIHM Unternehmenssitz-255x300 in FIHM AG stellt Insolvenzantrag

Der Unternehmenssitz der FIHM AG in Aschheim bei München

Die Unternehmensgruppe der FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG hatte seit November 2012 einen neuen Hauptgesellschafter, der rund 86 Prozent der FIHM-Anteile hält: Die dicio GmbH. Das Prekäre an der Situation ist, dass diese Gesellschaft eine Tochterfirma der S&K Gruppe aus Frankfurt ist, die seit Mitte 2012 im Fokus staatsanwaltlicher Ermittlungen steht. Vor einer Woche wurden im Zuge einer Razzia unter der Beteiligung von 1.200 Beamten und 15 Staatsanwälten Wohn- und Geschäftsräume in Frankfurt, Hamburg und Standorten in fünf weiteren Bundesländern durchsucht.

Mehrere Beschuldigte wurden bereits im Zuge dessen zumindest vorläufig festgenommen. Es besteht der Verdacht des banden- und gewerbsmäßigen Betruges mit Kapitalanlagen, der Untreue und weiterer Straftaten.

Inwieweit die Insolvenz der FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG mit den Betrugsvorwürfen gegenüber den S&K-Verantwortlichen im Zusammenhang steht, ist nicht bekannt. Auf der Internetseite vermeldet die SHB: “Die FIHM Unternehmensgruppe inklusive der SHB Innovative Fondskonzepte AG und der Next Generation Funds München GmbH sind nicht Gegenstand der Untersuchungen zum Verdacht des banden- und gewerbsmäßigen Betruges. Vielmehr wird derzeit geprüft, ob Teile der SHB Unternehmensgruppe ebenfalls Opfer der betrügerischen Machenschaften der S&K Gruppe geworden sind. Aus diesem Grunde wurde unsererseits die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.” (af)

Foto: FIHM

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...