Immobilienwerte Hamburg platziert Fonds „FHH Immobilien 15“

Immobilienwerte Hamburg hat den geschlossenen Immobilienfonds „FHH Immobilien 15 – Studieren und Wohnen II“ erfolgreich platziert. Er investiert in Studentenapartments.

Die Studentenapartment-Anlage in Mainz soll Anfang 2015 fertiggestellt werden.

Nach Unternehmensangaben wurde das Eigenkapital von 14,4 Millionen Euro innerhalb von rund fünf Monaten bei den Anlegern eingeworben. Mit einem Gesamtkapital von 23,15 Millionen Euro investiert der Fonds in zwei zu errichtende Studentenapartment-Anlagen mit insgesamt rund 298 Wohneinheiten in den Universitätsstädten Mainz und Darmstadt.

„Unsere Anleger profitieren bei dieser Beteiligung von dem insbesondere in Universitätsstädten knappen Angebot an günstigem Wohnraum und der gleichzeitig hohen Nachfrage“, erklärt Lars Follmann, Geschäftsführer bei Immobilienwerte Hamburg.

Kooperation mit GBI AG

Errichtet werden die beiden Neubauten von der GBI AG. Das Objekt in Darmstadt soll Ende 2014, das in Mainz Anfang 2015 fertiggestellt werden. Pächter und Betreiber der Studentenapartments ist die FDS gemeinnützige Stiftung, die bereits seit 40 Jahren Studentenwohnheime bewirtschaftet.

Immobilienwerte Hamburg konzentriert sich ausschließlich auf die Konzeption von Immobilienbeteiligungen. Das börsenunabhängige Emissionshaus wurde im Jahr 2001 als Fondshaus Hamburg gegründet und hat bislang 13 geschlossene Immobilienfonds aufgelegt. Seit Dezember 2012 agiert die ehemalige Immobiliensparte eigenständig am Markt. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.