Anzeige
1. Oktober 2013, 09:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Künftige Meldepflicht für geschlossene Investmentvermögen

Im Rahmen der EU-weit harmonisierten Statistik über Investmentfonds erhebt die Deutsche Bundesbank gemäß ihrem gesetzlichen Auftrag Daten über inländische Investmentvermögen. Zukünftig besteht auch für die Verwalter von geschlossenen Investmentvermögen eine Meldepflicht, teilt der BSI Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. mit.

Romba VGF Ganz Neu-253x300 in Künftige Meldepflicht für geschlossene Investmentvermögen

Eric Romba, Hauptgeschäftsführer des BSI

Grundlage für diese Erhebung sind § 18 Bundesbankgesetz (BBankG) in Verbindung mit der entsprechenden Anordnung der Bundesbank (Mitteilung Nr. 8003/2007) sowie die EZB-Verordnung über die Statistik über Aktiva und Passiva von Investmentfonds (EZB/2007/8).

Änderung infolge des KAGB

Zur Statistik über Investmentfonds sind bislang alle in Deutschland ansässigen Kapitalanlagegesellschaften und Investmentaktiengesellschaften im Sinne des Investmentgesetztes (InvG) berichtspflichtig.

Mit der Einführung des Kapitalanlagesetzbuches (KAGB) und der damit verbundenen Aufhebung des InvG geht jedoch auch eine Änderung von § 18 BBankG einher.

Der Kreis der Berichtspflichtigen für statistische Erhebungen wird auf Kapitalverwaltungs- und Investmentgesellschaften erweitert. Somit besteht zukünftig auch für die Verwalter von geschlossenen Investmentvermögen eine Meldepflicht zur Statistik über Investmentfonds.

Meldepflicht ab Januar 2015

Die monatlichen Meldungen müssen im XML-Format und erstmalig für den Berichtsmonat Dezember 2014 abgegeben werden. Geplant ist eine Frist bis zum fünften Tag des jeweiligen Folgemonats.

Gegenüber der Bundesbank ist die erste Meldung demnach zum 05.01.2015 abzugeben. Meldepflichtig wird sowohl neu aufgelegtes als auch bereits bestehendes aus-platziertes Investmentvermögen sein.

Die Erhebung erfolgt auf Basis des einzelnen Investmentvermögens und beinhaltet insbesondere Daten zu seiner Struktur.

Eine Dokumentation der Meldeanforderungen wird voraussichtlich im vierten Quartal 2013 bereitstehen. Sobald diese verfügbar sind, wird der bsi dazu informieren. (mh)

Foto: BSI

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Grundsicherung: CDU-Politiker Laumann fordert Rentenzuschlag

Wer im Alter von finanzieller Grundsicherung abhängig ist, sollte nach dem Willen des CDU-Arbeitnehmerflügels einen Rentenzuschlag von 25 Prozent bekommen. Dieses Modell schlug der Vorsitzende der Vereinigung am Mittwoch in der “Rheinischen Post” vor.

mehr ...

Immobilien

USA: NAHB-Hausmarktindex fällt auf tiefsten Stand seit August 2016

Die Lage am US-Häusermarkt hat sich im November merklich eingetrübt. Der NAHB-Hausmarktindex sei um acht Punkte auf 60 Punkte gefallen, teilte die National Association of Home Builders (NAHB) in Washington mit.

mehr ...

Investmentfonds

Multi Asset: Vorsicht, Märkte am Scheideweg!

Durch Marktkorrekturen und die gestiegene Volatilität in diesem Jahr sind Anlageentscheidungen anspruchsvoller geworden – auch für solche Investoren, die auf eine ausgewogene Mischung von Anlageklassen in ihrem Portfolio achten. Thomas Kruse, Amundi Deutschland, sagt, warum der Fokus auf Qualität in Zukunft noch wichtiger wird.

mehr ...

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...