Anzeige
1. Oktober 2013, 09:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Künftige Meldepflicht für geschlossene Investmentvermögen

Im Rahmen der EU-weit harmonisierten Statistik über Investmentfonds erhebt die Deutsche Bundesbank gemäß ihrem gesetzlichen Auftrag Daten über inländische Investmentvermögen. Zukünftig besteht auch für die Verwalter von geschlossenen Investmentvermögen eine Meldepflicht, teilt der BSI Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. mit.

Romba VGF Ganz Neu-253x300 in Künftige Meldepflicht für geschlossene Investmentvermögen

Eric Romba, Hauptgeschäftsführer des BSI

Grundlage für diese Erhebung sind § 18 Bundesbankgesetz (BBankG) in Verbindung mit der entsprechenden Anordnung der Bundesbank (Mitteilung Nr. 8003/2007) sowie die EZB-Verordnung über die Statistik über Aktiva und Passiva von Investmentfonds (EZB/2007/8).

Änderung infolge des KAGB

Zur Statistik über Investmentfonds sind bislang alle in Deutschland ansässigen Kapitalanlagegesellschaften und Investmentaktiengesellschaften im Sinne des Investmentgesetztes (InvG) berichtspflichtig.

Mit der Einführung des Kapitalanlagesetzbuches (KAGB) und der damit verbundenen Aufhebung des InvG geht jedoch auch eine Änderung von § 18 BBankG einher.

Der Kreis der Berichtspflichtigen für statistische Erhebungen wird auf Kapitalverwaltungs- und Investmentgesellschaften erweitert. Somit besteht zukünftig auch für die Verwalter von geschlossenen Investmentvermögen eine Meldepflicht zur Statistik über Investmentfonds.

Meldepflicht ab Januar 2015

Die monatlichen Meldungen müssen im XML-Format und erstmalig für den Berichtsmonat Dezember 2014 abgegeben werden. Geplant ist eine Frist bis zum fünften Tag des jeweiligen Folgemonats.

Gegenüber der Bundesbank ist die erste Meldung demnach zum 05.01.2015 abzugeben. Meldepflichtig wird sowohl neu aufgelegtes als auch bereits bestehendes aus-platziertes Investmentvermögen sein.

Die Erhebung erfolgt auf Basis des einzelnen Investmentvermögens und beinhaltet insbesondere Daten zu seiner Struktur.

Eine Dokumentation der Meldeanforderungen wird voraussichtlich im vierten Quartal 2013 bereitstehen. Sobald diese verfügbar sind, wird der bsi dazu informieren. (mh)

Foto: BSI

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...