Anzeige
15. Januar 2013, 14:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Real I.S. platzierte 635 Millionen Euro in 2012

Das Münchener Emissionshaus Real I.S. konnte eigenen Angaben zufolge rund 230 Millionen Euro bei privaten und etwa 405 Millionen Euro bei institutionellen Investoren einsammeln und damit das Platzierungsergebnis 2011 um 155 Millionen Euro übertreffen.

Andreas-Heibrock-RealIS-286x300 in Real I.S. platzierte 635 Millionen Euro in 2012

Andreas Heibrock, Mitglied der Geschäfstleitung bei Real I.S. AG

Der Anteil bei den Profi-Anlegern konnte im Vergleichszeitraum mehr als verdoppelt werden. „Über einen Spezialfonds der BVG-Reihe sowie über den Regionalfonds Süddeutschland, der sich auf Objekte in Bayern und Baden-Württemberg fokussiert hat, haben wir im vergangenen Jahr ein hohes Neugeschäftsvolumen generiert“, kommentiert Andreas Heibrock, Mitglied der Real I.S.-Geschäftsleitung die Steigerung.

Für das Ergebnis im Privatkundengeschäft trugen die vier Publikumsfonds bei, die der Initiator im Jahr 2012 ausplatziert hat, darunter der Bayernfonds Deutschland 23 mit der „Hamburger Meile“, der Bayernfonds Australien 8, dessen Eigenkapitalvolumen von rund 131 Millionen Australischen Dollar (103 Millionen Euro) in zwei Monaten platziert war und der im Dezember geschlossene Bayernfonds Niederlande 1.

 

Seit dem Vertriebsstart des Bayernfonds Deutschland 24, der in drei Büroimmobilien in München investiert, konnte der Initiator nach eigenen Angaben bereits zwei Drittel des prospektierten Eigenkapitals von 70 Millionen Euro einsammeln. An dem Nachfolgeprodukt werde bereits gearbeitet. (af)

Foto: Angela Pfeiffer für Cash.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...