24. Mai 2013, 12:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bund fördert Solarforschung mit 50 Millionen

Das Bundesumwelt- und Bundesbildungsministerium haben zugesagt, Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Solartechnik mit weiteren 50 Millionen Euro zu unterstützen. Ziel sei es, die  Fotovoltaik-Branche in Deutschland auf innovative und anspruchsvolle Marktsegmenten voranzutreiben und die Technologie letztlich effizienter und günstiger zu machen.

Carsten-Ko Rnig-BSW-Solar-255x300 in Bund fördert Solarforschung mit 50 Millionen

Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Verbands BSW-Solar

Innovative Verbundprojekte von Fotovoltaik-Herstellern, Anlagenbauern, Ausrüstern und Forschungsinstituten zu fördern, ist aus Sicht von Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar), gut angelegtes Geld.

„Es wird ein Vielfaches an Investitionen auslösen und den Fotovoltaik-Industriestandort Deutschland stärken. Wir werden damit noch leistungsfähigere und preiswertere Solarprodukte und Systemlösungen entwickeln können und freuen uns, dass wichtige Anregungen des BSW-Solar zur qualitativen Ausgestaltung der Fördertatbestände aufgegriffen wurden. Große Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen sind notwendig, um Deutschlands Innovationsvorsprung im Bereich der Solarenergie zu sichern“, erklärt Körnig.

Verlässliche politische Rahmenbedingungen unverzichtbar

Neben dieser Unterstützung seien aber auch verlässlichere politische Rahmenbedingungen bei der Markteinführung Erneuerbarer Energien unverzichtbar. Daran habe es in den letzten Monaten wiederholt gemangelt. Ein attraktives Investitionsklima sei für einen weiteren kraftvollen Ausbau der Solarenergie und damit den Erfolg der Energiewende ebenso unverzichtbar, so der BSW-Solar-Chef.

Bereits heute fördern die Bundesministerien 26 Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen der „Innovationsallianz Photovoltaik“ mit mehr als 100 Millionen Euro. Geforscht wird im Verbund: Forschungseinrichtungen, Fotovoltaik-Hersteller, Anlagenbauer und Ausrüster erarbeiten gemeinsam innovative Lösungen, die Solarstrom künftig noch günstiger und effizienter machen sollen.

Die Forscherteams steigern die Wirkungsgrade der Solarzellen und –module, verlängern die Haltbarkeit der Komponenten und erhöhen die Effizienz der Herstellungsprozesse. Damit sinken auch künftig die Erzeugungskosten für Solarstrom. Die Preise für schlüsselfertige Solarstromanlagen haben sich in den letzten drei Jahren bereits mehr als halbiert. (af)

Foto: BSW-Solar

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Immobilien

Hypoport kauft Empirica-Systeme

Die Hypoport AG hat heute 100% der Anteile der empirica-systeme GmbH von den bisherigen Eigentümern übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Berliner Unternehmen ist einer der wichtigsten Datenpartner der deutschen Immobilienwirtschaft. empirica-systeme wurde 2011 als Spin-off aus der empirica ag gegründet und ist auf die Verarbeitung, Analyse und Bereitstellung von Immobilienmarktdaten und -informationssystemen spezialisiert.

mehr ...

Investmentfonds

Sicherheitsillusion führt zu Vermögensverlusten

Warum nehmen Deutschlands Sparer Verluste in Kauf? Niedrigzinsen und Inflation nagen an Vermögenswerten, doch fehlendes Vertrauen und Know-how verhindern Geldanlagen mit höheren Rendite-Chancen. So die Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Marketagent im Auftrag von wikifolio.com, Europas führender Online-Plattform für Handelsideen von privaten und professionellen Tradern.

mehr ...

Berater

Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun mit „RoboSave“ erstmalig ein vollautomatisiertes Bestandsoptimierungssystem und damit großes Potenzial zum Sparen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...