Anzeige
Anzeige
18. Januar 2013, 15:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Weiteres Feederschiff an Buss Shipping abgeliefert

Buss Shipping hat das 1.700-TEU-Feederschiff MS „Olivia“ von der chinesischen Wenchong-Werft übernommen. Das Design und weiterere Ausstattungsmerkmale des Schiffsneubaus erlaubten eine Treibstoffersparnis von bis zu 25 Prozent im Vergleich zu älteren Schiffen dieses Typs.

Torben-Ko Lln-254x300 in Weiteres Feederschiff an Buss Shipping abgeliefert

Torben Kölln, Geschäftsführer bei Buss Shipping

„Green Shipping ist das Thema der nächsten Jahre. Sparsames und flexibles Schiffsdesign wird immer wichtiger. Das liegt erstens an den steigenden Energiepreisen. Zweitens werden die Auflagen zusehends schärfer, Stichwort Ballastwasserfilter oder Abgase“, sagt Buss-Shipping Geschäftsführer Torben Kölln zur steigenden Bedeutung von „Eco-Design“.

Den Rumpf habe Buss Shipping gemeinsam mit dem technischen Bereederer Gebrüder Winter und der Germanischer-Lloyd-Tochter FutureShip nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen optimiert. Neben der Sparsamkeit zeichnet er sich durch kompakte Maße (172 Meter lang, 27,4 Meter breit) und geringen Tiefgang von 9,5 Metern aus. Mit eigenen Kränen, einer hohen Anzahl an Kühlcontaineranschlüssen und verstärkten Laderaumböden kann das Schiff sehr flexibel eingesetzt werden und sogar Projektladung mitnehmen.

Olivia Buss in Weiteres Feederschiff an Buss Shipping abgeliefert

Die MS “Olivia” ist das zweite von vier Schwesterschiffen, die Buss Shipping erwartet

Die Maersk-Tochter MCC Transport werde das Schiff übernehmen und im Feederdienst zwischen Korea, China und den Philippinen einsetzen.

Buss Shipping hatte die MS „Ornella“ als erstes Schiff der Vierer-Serie im Dezember 2012 übernommen. Ende Mai und Ende Juli 2013 folgen die Schwesterschiffe „Oceana“ und „Octavia“. Buss Capital, das Investmenthaus der Hamburger Buss-Gruppe, hat Buss Shipping bei der Eigenkapitaleinwerbung unterstützt. Während die „Ornella“ über ein Friends-and-Family-Programm finanziert wird, wurde die Olivia und ihre beiden Schwesterschiffe gemeinsam mit dem Investmentfondsgeschäft der DVB Bank (DVB SIIM – „Shipping and Intermodal Investment Management”) initiiert. (af)

Fotos: Buss Group

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...