Wölbern: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung

Die Wölbern Fondsmanagement GmbH will unter Führung des jüngst bestellten Sanierungsgeschäftsführers Bernd Depping von DNP Depping im Rahmen eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung versuchen, für Gläubiger und Zeichner von Wölbern-Fonds so viele Werte wie möglich zu sichern.

Bernd Depping, DNP Depping

Die Muttergesellschaft der Wölbern Fondsmanagement GmbH – die Wölbern Invest KG – hat Depping als erfahrenen, unabhängigen Interim Chief Restructuring Officer (ICRO) bestellt, nachdem Prof. Dr. Heinrich Maria Schulte sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt hatte.

„Wir werden uns nun der Aufgabe stellen, so gründlich wie nötig und so zügig wie möglich die wirtschaftliche Gegenwart der Wölbern Fondsmanagement GmbH zu verstehen“, erklärt Sanierungsexperte Depping, der vor Jahresfrist auch zum Sanierungsvorstand bei der WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG (WGF AG) bestellt worden war.

Vorläufiges Insolvenzverfahren

Depping betont, dass von dem vorläufigen Insolvenzverfahren der Wölbern Fondsmanagement GmbH derzeit kein einziger der verwalteten Fonds betroffen ist: „Mit dem Institut der Eigenverwaltung und meiner Geschäftsführungstätigkeit auch in den einzelnen Fonds kann und werde ich meine rechtlichen und wirtschaftlichen Kenntnisse und Möglichkeiten ausschöpfen, um das Vermögen in den einzelnen Fonds zu sichern.“

Depping sichert Gläubigern und Fondszeichnern als vertrauensbildende Maßnahme zu, ein Komitee zu institutionalisieren, in dem die Interessen der Anleger angemessen und fokussiert vertreten würden. Erste Gespräche dazu seien bereits terminiert.

Darüber hinaus werde die Geschäftsführung konstruktiv mit der Staatsanwaltschaft kooperieren. Für den Rechtsanwalt und Insolvenzexperten ist es „selbstverständlich“, dass er haftungs- und zivilrechtliche Aktionsfelder prüfen und mit dem vom Gericht bestellten vorläufigen Sachwalter so besprechen und behandeln werde, „wie das dem insolvenzrechtlichen Pflichtenkatalog entspricht.“

Die Geschäftsführung der Wölbern Fondsmanagement GmbH hat am 22. Oktober 2013 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Die Gesellschafter von DNP Depping sind seit 1995 als Konkurs- und seit 1999 als Insolvenzverwalter tätig. (mh)

Foto: DNP Depping

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.