MIG-Fonds: AWAG mit Neuauflage

Die Alfred Wieder AG (AWAG) hat 2013 durch freie Finanzdienstleister rund 75 Millionen Euro Eigenkapital in die von ihr exklusiv vertriebenen MIG-Fonds 12 und 13 platziert. Dies ist ein Rückgang um 13,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Dr. Matthias Hallweger: „Die Regulierungsdichte am Finanzmarkt wird weiter zunehmen und genau darin liegt eine große Wachstumschance für MIG-Fonds.“

Der Finanzvertrieb will im Jahr 2014 mit den MIG-Fonds 14 und 15 die ersten vollständig nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) konzipierten Publikumsfonds für direkte Unternehmensbeteiligungen in die Platzierung bringen.

Neuer Vertriebsleiter

Zudem hat das Unternehmen einen neuen Vertriebsleiter. „Mit Andreas Fritsch konnten wir in unserer Unternehmensspitze einen erfahrenen Finanzmarktprofi für uns gewinnen.

Zudem erhalten wir in unserem Management-Team auch in 2014 weitere Neuzugänge mit hohem Platzierungspotential“, sagte AWAG-Gründer Alfred Wieder. Das Unternehmen teilte mit, mit BIT Treuhand, Capital Idea und IC Consult Kooperationsvereinbarungen getroffen zu haben.

Wachstumschance für MIG Fonds

„Die Regulierungsdichte am Finanzmarkt wird weiter zunehmen und genau darin liegt eine große Wachstumschance für die AWAG und die MIG-Fonds. Wir haben nicht zuletzt in der Umsetzung des KAGB gezeigt, dass wir zukunftsfest sind. Unsere Vertriebsstandards sowie der Dienstleistungscharakter der AWAG gegenüber den Finanzdienstleistern als professioneller Partner werden weiter kontinuierlich steigen. Damit wollen wir in 2014 in einem Jahr des Umbruchs am Finanzmarkt weitere professionelle Vertriebe und Finanzdienstleister für uns gewinnen“, so Dr. Matthias Hallweger, Vorstand der AWAG und der HMW Emissionshaus AG.

MIG-Fonds sind direkt gemanagte Publikumsfonds, die sich an nicht börsennotierten Unternehmen beteiligen. Sie werden von der HMW Emissionshaus AG konzipiert. (kb)

Foto: AWAG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.