Immovation feiert Jubiläum und plant neue Projekte

Vor zehn Jahren hat der Projektentwickler Immovation seine erste Kapitalanlage mit Immobilien emittiert. Vorstand Lars Bergmann ist überzeugt, dass sich mit ausgewählten Immobilien an wirtschaftlich starken Standorten auch in den kommenden Jahren Gewinne erzielen lassen.

In Kassel hat Immovation bereits mehrere Stadtvillen errichtet.

„Die steigenden Kaufpreise und Mieten bieten beste Chancen, um unseren Anlegern eine attraktive Rendite auszuschütten – ebenso wie in den vergangenen neun Jahren“, sagte Bergmann. Mit insgesamt zwölf Firmen erwirtschaftet Immovation Erträge aus allen Bereichen des Immobiliengeschäftes.

Weitere Revitalisierungen geplant

Mit dem Kapital aus den Anlegergeldern will das Unternehmen weitere Eigentumswohnungen errichten und denkmalgeschützte Immobilien zu Wohnungen umbauen. Außerdem sollen urbane Objekte, zum Beispiel ehemalige Produktionsgebäude, mit einer Mischung aus Wohnen und Gewerbe revitalisiert werden.

Ende 2013 erwarb Immovation zwei weitere Grundstücke einer früheren Kasernenanlage in Kassel mit 43.500 Quadratmetern. „Die große Nachfrage nach dieser Wohnlage hat uns gezeigt, dass der Druck am Kasseler Wohnungsmarkt noch ein großes Potenzial für den Verkauf von Eigentumswohnungen in guter Lage bietet“, so Bergmann. Nach Ablauf der Mietverträge mit zwei auf dem Gelände ansässigen Unternehmen plant Immovation ab 2016 den Bau und den Verkauf weiterer Eigentumswohnungen. (kb)

Foto: Immovation

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.