KfW: Realwachstum in 2014 von zwei Prozent

Laut KfW-Mittelstandsbarometer gehen die deutschen Firmen zuversichtlich ins neue Jahr. Mit 19,8 Saldenpunkten (plus 0,4 Zähler gegenüber November) beendet das mittelständische Geschäftsklima das Jahr 2013 auf dem höchsten Stand seit Februar 2012. Für 2014 erwartet die KfW ein moderates Wachstum.

„Durchgreifende Aufhellung der Geschäftserwartungen seit dem Tief im Mai letzten Jahres macht Mut“, sagt KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner.

Beide Klimakomponenten, Geschäftslage und -erwartungen, sind noch einmal leicht im Plus: Die Urteile zur aktuellen Geschäftslage ziehen im Dezember um 0,3 Zähler auf 24,1 Saldenpunkte an. Im Durchschnitt des vierten Quartals sind sie damit 2,9 Zähler höher als im Quartal davor. Dies spricht laut KfW dafür, dass die konjunkturelle Dynamik im Schlussquartal tatsächlich Schwung gewonnen hat.

Die Geschäftserwartungen steigen etwas kräftiger um 0,6 Zähler auf 15,3 Saldenpunkte. In der Quartalsbetrachtung legen sie mit 6,0 Zählern gut doppelt so stark zu wie die Lageurteile und unterstreichen so die Konjunkturhoffungen für 2014. Damit steigt aber auch das Enttäuschungspotenzial, so die KfW.

Der Chefvolkswirt der KfW, Dr. Jörg Zeuner, kommentiert das aktuelle Geschäftsklima im Mittelstand: „Deutschland ist bereit für den Aufschwung. Insbesondere die durchgreifende Aufhellung der Geschäftserwartungen seit dem Tief im Mai vergangenen Jahres macht Mut. Wir rechnen für das gerade begonnene Jahr 2014 mit einem Realwachstum von zwei Prozent. Die Erholung hat bereits im Verlauf des Jahres 2013 begonnen, ist aber zunächst zögerlich geblieben. In diesem Jahr dürfte sie kräftiger werden und breiter aufgestellt sein. Neben Konsum und Wohnbauten werden sich auch die Exporte und die Unternehmensinvestitionen konjunkturell beleben. Das größte Einzelrisiko ist weiterhin ein zwar unwahrscheinlicher gewordener aber noch immer möglicher Rückschlag im europäischen Stabilisierungsprozess.“

Foto: KfW

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.