London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Familien: Chance auf Eigenheim durch Mietkauf

Familien: Chance auf Eigenheim durch Mietkauf

Mietkaufmodell könnte mehr Menschen den Erwerb einer Immobilie und damit den Aufbau von Vermögen erlauben. Monatliche Zahlungen würden sich Berechnungen zufolge im Rahmen aktueller Mieten bewegen.

Nur durch Nachverdichtung werden sich die Preise wieder normalisieren

Nur durch Nachverdichtung werden sich die Preise wieder normalisieren

Der Wohnraummangel in unseren Großstädten ist ein Dauerthema. Schon seit mindestens drei Jahren wird darüber gesellschaftlich immer wieder kontrovers diskutiert, ohne dass wirksame Veränderungen geschehen. Lassen Sie uns daher einmal gemeinsam Gedanken dazu machen, wie das Preiswachstum in unseren Metropolen sich zumindest ein wenig wieder auf ein Normalniveau einpendeln könnte. Ein Gastbeitrag von Patrick Herzog-Smethurst, Geschäftsführer der DKW Gruppe.

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

Berlin braucht Wohnungen, keine Experimente

Berlin braucht Wohnungen, keine Experimente

Nach der ersten Enteignung durch die Stadt steht Berlin weiterhin unter Druck in der Wohnraumfrage. Der Mietendeckel soll nun Abhilfe schaffen. Über die Möglichkeiten und Grenzen der Reform. Ein Kommentar von Jakob Mähren, Vorstandsvorsitzender der MÄHREN AG. 

Fuest (IFO): Mietendeckel führt zu Korruption auf dem Wohnungsmarkt

Fuest (IFO): Mietendeckel führt zu Korruption auf dem Wohnungsmarkt

Der Präsident des Ifo-Instituts, Prof. Dr. Clemens Fuest, warnt vor den negativen Folgen eines Mietendeckels. “Für Geringverdiener wird es dadurch noch schwieriger, eine Wohnung zu finden”, sagte er im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin ‘Capital’.

Anstieg um 95 Prozent oder Rückgang um 19 Prozent: Hauspreise in NRW klaffen weiter auseinander

Anstieg um 95 Prozent oder Rückgang um 19 Prozent: Hauspreise in NRW klaffen weiter auseinander

Obwohl Lennestadt und Düsseldorf nur 90 Kilometer Luftlinie trennen – bei Angebotspreisen für Häuser liegen zwischen den beiden Städten Welten. Die Schere der Immobilienpreise in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat sich in den vergangenen 5 Jahren sogar noch weiter geöffnet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von immowelt.de, in der Hauspreise der Städte mit mehr als 20.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen untersucht wurden.

Mehr Cash.

Zinsen, Einzelhandel und Polarisierung prägen den britischen und europäischen Immobiliensektor

Zinsen, Einzelhandel und Polarisierung prägen den britischen und europäischen Immobiliensektor

Investoren sind zunehmend besorgt über eine wirtschaftliche Abkühlung und deren Folgen. Dies ist zum Teil auf politische Ereignisse wie den Brexit, die Gelbwestenbewegung in Frankreich, den Populismus in Italien und die katalanische Unabhängigkeitsbestrebung zurückzuführen, die allesamt die Nachfrage belasten können. Ein Kommentar von Jonathan Bayfield Senior Research Analyst, Global Real Estate und Vivienne Bolla (Analyst, Real Estate Investment Strategy and Research) bei Aviva Investors.

Baukindergeld: Für viele Käufer mit Kindern eine feste Größe

Baukindergeld: Für viele Käufer mit Kindern eine feste Größe

Fast ein Jahr nach der Einführung des Baukindergeldes gibt es viele Anträge: Doch wie nutzen es Eltern richtig? Experten raten, das Baukindergeld in Sondertilgungen zu investieren. Insbesondere die seit Mai geltende Fristverlängerung ermöglicht es nun, flexibler darüber nachzudenken.

Bausparkassen: Mehr als jede Zweite löst Rücklagen auf

Bausparkassen: Mehr als jede Zweite löst Rücklagen auf

Reichen die Einlagen der Bausparkassen nicht aus, zuteilungsreife Bauspardarlehen auszuzahlen, dann half der Griff in den „Fonds zur bauspartechnischen Absicherung“, kurz FbtA. Diese Töpfe sind allerdings inzwischen fast leer. Wie eine Untersuchung des Fachportals Kreditvergleich.net ergab, sank das Volumen der Fonds bei 13 betrachteten Bausparkassen von zwischenzeitlich mehr als 1,9 Milliarden Euro (Stand: 2014) auf zuletzt 374,5 Millionen Euro (Stand: 2018) – ein Minus von über 80 Prozent.

Auch im Juni: Kosten für Wohnimmobilien steigen weiter

Auch im Juni: Kosten für Wohnimmobilien steigen weiter

Der EUROPACE Hauspreis-Index bestätigt den kontinuierlichen Anstieg der letzten Monate. Daraus lässt sich ableiten, dass er weiter klettert. Bestandsimmobilien wachsen mit Abstand am stärksten. Wie sich der Rest entwickelt.

Deutsche Wohnen beteiligt sich an WIRMAG

Deutsche Wohnen beteiligt sich an WIRMAG

Das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen hat sich als Leadinvestor an der WIRMAG GmbH Frankfurt/Bad Dürkheim beteiligt. Die Deutsche Wohnen beteiligt sich damit an einer innovativen Green Tech für nachhaltigeres Wohnen im Wärmeerzeugungssektor.

Offene Immobilien-Publikumsfonds knacken 100-Milliarden-Euro-Marke

Offene Immobilien-Publikumsfonds knacken 100-Milliarden-Euro-Marke

Das Nettofondsvermögen aller offenen Immobilien-Publikumsfonds erreichte zum Ende des ersten Quartals 2019 laut BVI rund 101,1 Mrd. Euro. Damit wurde erstmals die Marke von 100-Milliarden-Euro überschritten.

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

Immobilienkauf: Männer geben bis zu 100.000 Euro mehr aus als Frauen

Immobilienkauf: Männer geben bis zu 100.000 Euro mehr aus als Frauen

Das Vorurteil hält sich hartnäckig: Frauen geben mehr Geld aus als Männer. Bei Taschen, Schuhen und Kosmetika mag das stimmen, beim Immobilienkauf sieht es anders aus. Wie die aktuelle Analyse von McMakler zeigt, bringen Männer deutschlandweit durchschnittlich 27.353 Euro mehr Geld für Immobilien auf als Frauen. Überraschend ist ein Blick auf die geschlechterspezifischen Unterschiede beim Immobilienkaufpreis der einzelnen Bundesländer. Von 444 Euro bis 112.195 Euro Preisunterschied ist alles vertreten.

Alarm, Alarm: Was Sie zu Alarmanlagen wissen sollten

Alarm, Alarm: Was Sie zu Alarmanlagen wissen sollten

Warn- und Überwachungsanlagen gewinnen eine immer größere Bedeutung – sei es, dass sie (wie gesetzlich vorgeschrieben) im Falle von Rauchentwicklung Alarm schlagen oder Einbrecher verscheuchen sollen. Es versteht sich von selbst, dass es dabei gelegentlich auch zu Streitigkeiten kommen kann. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat für seine Extra-Ausgabe acht Urteile deutscher Gerichte zu diesem Thema gesammelt.

Wohlfühlfaktoren und soziales Umfeld: Warum fast jeder zweite Senior seine Wohnung zu groß findet

Wohlfühlfaktoren und soziales Umfeld: Warum fast jeder zweite Senior seine Wohnung zu groß findet

Obwohl viele Rentner ihre Wohnung im Alter als zu groß empfinden oder die Immobilie nicht altersgerecht ist, kommt ein Umzug für die Mehrheit nicht in Frage. Die Hauptgründe für das Festhalten an den eigenen vier Wänden sind neben dem Wohlfühlfaktor das soziale Umfeld und die emotionale Bindung ans lieb gewonnene Heim. Das hat eine Erhebung von der Deutschen Gesellschaft für Immobilienverrentung DEGIV unter 161 Senioren in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Consumerfieldwork GmbH ergeben.

Wohnen: Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht

Wohnen: Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht

Abseits von Frankfurt und Wiesbaden zählt Mainz mittlerweile als beliebter Wohn- und Arbeitsstandort. So führt die hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien aktuell zu einer Knappheit des Angebots an Eigentumswohnungen. Wo es Käufer am Liebsten hinzieht.

Mietendeckel: Investitionen brauchen Planungssicherheit

Mietendeckel: Investitionen brauchen Planungssicherheit

Zwischen statistischem Bundesamt und Immobilienverbänden brodelt es gewaltig. Streitpunkt heute: Wie die hoch die Anzahl der Baugenehmigungen ist. Was Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, dazu meint.

Baugenehmigungen: Handfeste Maßnahmen notwendig

Baugenehmigungen: Handfeste Maßnahmen notwendig

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) wurde von Januar bis Mai 2019 in Deutschland der Bau von insgesamt 136 300 Wohnungen genehmigt. Dies seien 2,4 Prozent weniger Baugenehmigungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser sei sogar um 4,1 Prozent gesunken.

Zahl der Baugenehmigungen steigt ausschließlich bei Einfamilienhäusern

Zahl der Baugenehmigungen steigt ausschließlich bei Einfamilienhäusern

Von Januar bis Mai 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 136 300 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,4 % weniger Baugenehmigungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.

„Unser Ziel ist 2019 die papierlose Baufinanzierung“

„Unser Ziel ist 2019 die papierlose Baufinanzierung“

Weiterhin billiges Baugeld und ein immer enger werdendes Angebot an Kaufobjekten macht einen beschleunigten Prozess in der Baufinanzierung notwendig. Die Rolle der Digitalisierung wird hierbei zunehmend wichtig. Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb Drittvertrieb bei der Postbank, wie die Partner damit umgehen und welche Services die Bank liefert.

Rückwärts nimmer: Anzahl an Baugenehmigungen in Berlin erstmals wieder gestiegen

Rückwärts nimmer: Anzahl an Baugenehmigungen in Berlin erstmals wieder gestiegen

Die Anzahl der Baugenehmigungen in der Hauptstadt ist nach zweijährigem Rückwärtstrend im jeweiligen ersten Quartal erstmals wieder gestiegen. Das geht aus den Ergebnissen des Bautätigkeits-Reports der ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH für das erste Quartal 2019 hervor.

BayernHeim GmbH kauft bezahlbare Wohnungen

BayernHeim GmbH kauft bezahlbare Wohnungen

Menschen mit niedrigem Einkommen soll künftig im Stadtquartier Sendling-Westpark bezahlbaren Wohnraum mieten können. Dieses Ziel gibt die BayernHeim GmbH beim Kauf des Stadtquartiers von der ISARIA Wohnbau AG.

 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

Mietwohnung: Wo das Verhältnis aus Gehalt und Miete stimmt

Während in deutschen Metropolen ein großer Teil des Gehalts für die Miete ausgegeben wird, bleibt Fach- und Führungskräften in gleich mehreren ländlicheren Regionen Niedersachsens nach Abzug der Miete besonders viel Geld im Portemonnaie. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Online-Jobplattform StepStone und des Immobilienportals immowelt.de.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...