Anzeige
Konsequent digital 

Konsequent digital 

Kunden erwarten heute digitale Dienstleistungen mit einfacher Handhabung, echtem Mehrwert, hoher Transparenz und Sicherheit – auch in der Finanzbranche. Die DSL Bank nutzt dieses digitale Geschäftspotenzial bereits sehr erfolgreich mit ihrer Produktvielfalt und der konsequenten Optimierung von digitalen Prozessen. mehr ...

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

Investoren rechnen mit Flaute am Immobilienmarkt

Investoren rechnen mit Flaute am Immobilienmarkt

Angesichts der Coronakrise rechnen Investoren mit sinkenden Verkäufen und teils fallenden Preisen am Immobilienmarkt. Vom Optimismus zum Jahresende 2019 sei wenig geblieben, heißt es in einer Umfrage der Beratungsgesellschaft EY.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Kein Corona-Effekt: Immobilienpreise verharren auf Vorkrisen-Niveau

Kein Corona-Effekt: Immobilienpreise verharren auf Vorkrisen-Niveau

Die Corona-Pandemie hat bisher keinen signifikanten Effekt auf die Immobilienpreise in Deutschland. Die aktuellen Angebotspreise für Eigentumswohnungen aus dem Bestand verharren in etwa auf dem Niveau vor Beginn der Krise.

Neue Gesetze: Was sich zum 1. April ändert

Neue Gesetze: Was sich zum 1. April ändert

Zum 1. April tritt eine Reihe neuer Gesetzesregelungen in Kraft. Was sich unter anderem für Mieter, Familien und Reisende ändert.

Neues Urteil zur Steuerpflicht bei Verkauf einer Immobilie innerhalb von zehn Jahren

Neues Urteil zur Steuerpflicht bei Verkauf einer Immobilie innerhalb von zehn Jahren

Verkauft der Steuerpflichtige eine Immobilie, die er vor weniger als zehn Jahren entgeltlich erworben und seitdem zu eigenen Wohnzwecken genutzt hat, muss er den Veräußerungsgewinn auch dann nicht versteuern, wenn er die Wohnung im Jahr der Veräußerung kurzzeitig vermietet hatte.

Wichtige Schutzmaßnahmen für  Kleinvermieter und kleine Immobilienunternehmen fehlen noch

Wichtige Schutzmaßnahmen für Kleinvermieter und kleine Immobilienunternehmen fehlen noch

„Die Kündigungsschutzmaßnahmen für Mieter sind wichtig und richtig. Gleichwohl darf die Rettung der Mieter nicht bei den Vermietern abgeladen werden. Der Kleinvermieterschutz kommt derzeit zu kurz. Private Kleinvermieter dürfen nicht zu den großen Verlierern der Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise werden.“ Das sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD, heute nach der Verabschiedung des umfangreichen Corona-Hilfspakets im Bundesrat.

Lebensmittel-Einzelhandel trotzt dem Online-Trend

Lebensmittel-Einzelhandel trotzt dem Online-Trend

Der deutsche Einzelhandel befand sich schon vor Corona in einem tiefgreifenden Umbruch. Nahversorgungsimmobilien profitieren dabei, ergab eine Untersuchung des Asset Managers Habona zusammen mit Statista und Jones Lang LaSalle. Habona gibt zudem einen weiteren Einzelhandelsimmobilien-Fonds in den Vertrieb.

Erst runter, dann rauf: Corona lässt Bauzinsen ansteigen

Erst runter, dann rauf: Corona lässt Bauzinsen ansteigen

Nachdem die Zinsen für Immobilienkredite Anfang März ein neues Allzeittief markiert haben, sind die Konditionen nun wieder leicht gestiegen.

Mehr Cash.

Widerruf von Immobilienkrediten: Neues Urteil kippt BGH-Rechtsprechung

Widerruf von Immobilienkrediten: Neues Urteil kippt BGH-Rechtsprechung

Beim Thema Widerruf von Immobilienkrediten bremst der Europäische Gerichtshof (EuGH) den Bundesgerichtshof (BGH) aus. Damit werden die Verbraucherrechte entgegen der bisherigen Rechtsprechung des BGH gestärkt. Rechtsanwalt Oliver Renner von der Kanzlei Wüterich Breucker kommentiert das Urteil.

Geldanlage in der Coronakrise: Wenig Angst vor Wertverlusten

Geldanlage in der Coronakrise: Wenig Angst vor Wertverlusten

Der Großteil der Deutschen hält Immobilien einer Umfrage der Crowdinvesting-Plattform Exporo zufolge auch in Zeiten einer weltweiten wirtschaftlichen Krise für sehr wertstabil. Nur gut ein Drittel hat Sorge, durch Börseneinbrüche Geld zu verlieren.

Aigner: “Sorgt Corona für den Preiseinbruch an den Immobilienmärkten?”

Aigner: “Sorgt Corona für den Preiseinbruch an den Immobilienmärkten?”

Sämtliche Wirtschaftszweige und Finanzsektoren werden durch die Corona Pandemie zumeist belastet. Doch wie geht es an den Immobilienmärkten weiter, die bislang durch eine hohe Preisdynamik gekennzeichnet waren? Ein Kommentar von Thomas Aigner, Geschäftsführer von Aigner Immobilien aus München.

Das Ende des Immobilienbooms

Das Ende des Immobilienbooms

Die Coronakrise dürfte nach Einschätzung von Ökonomen den Anstieg der Mieten und Immobilienpreise dämpfen. Selbst ein Ende des zehnjährigen Immobilienbooms in Deutschland sei denkbar, wenn sich die Krise noch Monate hinziehe und der Alltag der Menschen stark eingeschränkt bleibe. Das würde Mietern und Immobilienkäufern nach den rasanten Aufschlägen der vergangenen Jahre Luft verschaffen. 2019 verteuerten sich Wohnungen und Häuser laut Zahlen des Statistischen Bundesamts erneut um mehr als fünf Prozent.

Isaria verkauft Projektpipeline – One Group braucht neue Partner

Isaria verkauft Projektpipeline – One Group braucht neue Partner

Der Münchener Projektentwickler Isaria Wohnbau AG hat sich mit der Deutsche Wohnen SE auf die Veräußerung wesentlicher Immobilienprojekte sowie der dazugehörigen Plattform geeinigt. Auch für die Emissionen der zu Isaria gehörenden One Group hat dies Folgen.

Baufinanzierung während Coronapandemie

Baufinanzierung während Coronapandemie

Was Häuslebauer in der aktuellen Krisensituation in Sachen Finanzierung der eigenen vier Wände beachten müssen.

Mieterschutz – die Top 5 Fragen und Antworten

Mieterschutz – die Top 5 Fragen und Antworten

Die Ausbreitung des Corona-Virus, Kontaktverbote und die Empfehlung der Bundesregierung, zu Hause zu bleiben, die Verunsicherung bei vielen Mieterinnen und Mietern ist groß. Der Deutsche Mieterbund beantwortet einige wichtige Fragen rund um das Thema Corona und Miete.

Immobilienboom beschert Baubranche Rekord-Neugeschäft

Immobilienboom beschert Baubranche Rekord-Neugeschäft

Der Immobilienboom hat der deutschen Baubranche zu Jahresbeginn erneut florierende Geschäfte gebracht. Die Auftragseingänge stiegen im Januar bereinigt um den Effekt von Kalendertagen und Preisänderungen um 6,3 Prozent zum Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit.

Corestate bestätigt Finanzausblick 2020

Corestate bestätigt Finanzausblick 2020

Der Immobilien Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat heute seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2019 vorgelegt und dabei die bereits veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse sowie den Ausblick für 2020 bestätigt. Ein bekanntes Gesicht der Sachwertbranche soll Aufsichtsrat werden.

Corona-Krise: Was Bauherren jetzt beachten müssen

Corona-Krise: Was Bauherren jetzt beachten müssen

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen – und noch ist nicht absehbar, inwieweit sich die Krise auf die Immobilienbranche auswirkt. Was passiert, wenn öffentliche Einrichtungen schließen? Und was ist zu tun, wenn es zu Verzögerungen im Hausbau kommt? Town & Country Haus beantwortet die wichtigsten Fragen.

Kündigungsschutz-Klausel: Es drohen Domino-Effekte

Kündigungsschutz-Klausel: Es drohen Domino-Effekte

Die Bundesregierung möchte verhindern, dass Mieter aufgrund der Corona-Krise ihre Wohnung verlieren. Das ist nachvollziehbar – doch dazu die Kündigungsschutzregeln zu verändern, könnte weitreichende Folgen haben. Besser wäre es, einen Sozialfonds aufzulegen.

Lambrecht: Wollen davor schützen, Zuhause wegen Corona zu verlieren

Lambrecht: Wollen davor schützen, Zuhause wegen Corona zu verlieren

Die Bundesregierung will mit dem geplanten Schutz vor Kündigungen in der Corona-Krise Mietern die Angst vor dem Verlust ihrer Wohnung oder ihres Geschäfts nehmen.

Coronakrise: Warum Vermieter und Mieter an einem Strang ziehen sollten

Coronakrise: Warum Vermieter und Mieter an einem Strang ziehen sollten

Die Bundesregierung hat weitreichende Maßnahmen angeordnet, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Stark davon betroffen sind Handel- und Gewerbetreibende, die Mieter von Immobilien sind. Sie müssen ihre Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit zum Teil oder ganz einstellen – mit entsprechenden Auswirkungen auf die Zahlungsverpflichtung für die Miete und damit auch die Vermieter.

Erste Bilanz für offenen Fonds von KGAL

Erste Bilanz für offenen Fonds von KGAL

Der Asset Manager KGAL mit Sitz in Grünwald zieht erste Bilanz für seinen offenen Immobilien-Publikumsfonds KGAL Immosubstanz. Der Fonds hat am 31. Oktober 2019 das erste Geschäftsjahr beendet. Die Rendite liegt demnach über dem Schnitt.

Corona-Hilfen für Mieter: Finanzspritze oder Kündigungsschutz

Corona-Hilfen für Mieter: Finanzspritze oder Kündigungsschutz

Mieter, die durch die Corona-Krise in Kurzarbeit gehen müssen und dadurch in finanzielle Schwierigkeit geraten, können auf Hilfe hoffen. Derzeit prüft das Bundesjustizministerium, wie Mieter vor dem Verlust der Mietwohnung geschützt werden können.

Bauherren: Keine Verbesserung beim Schutz vor Insolvenz des Bauträger

Bauherren: Keine Verbesserung beim Schutz vor Insolvenz des Bauträger

Der Referentenentwurf zur Modernisierung des Wohneigentumsgesetzes sieht keine Verbesserung zum Schutz der Verbraucher vor einer möglichen Insolvenz des Bauträgers vor. Darauf verweist der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) in einem Positionspapier, das dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) vorliegt.

 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen steigen an

Good News in Zeiten von Corona: Im Jahr 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 360.600 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 4,0 Prozent mehr Baugenehmigungen als im Jahr 2018. Die Zahl der Genehmigungen für Mehrfamilienhäuser stieg um 4,6 Prozent, für Einfamilienhäuser um 1,2 Prozent. Ein Kommentar von Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...