Immobilienkauf: Welche Zinsbindung wählen?

Vieles spricht dafür, dass eine deutliche Erhöhung der Baufinanzierungszinsen vorerst nicht in Sicht ist. Diese Situation stellt Immobilienkäufer und diejenigen, die eine Anschlussfinanzierung benötigen, vor die Frage, welche Zinsbindung sie wählen sollten.

Michael Neumann, Qualitypool: „Eine große Zahl der Immobilienkäufer wählt mittlerweile lange Zinsbindungen von 15 oder 20 Jahren.“

Während noch vor einigen Jahren ein Großteil der Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindung abgeschlossen wurde, zeigen sich die Kunden zunehmend sicherheitsorientiert.

„Wir beobachten einen klaren Trend zu längeren Zinsbindungen. Der Anteil derjenigen Kunden, die auch sehr lange Laufzeiten von 20, 25 und bis zu 30 Jahren wählen, ist deutlich gestiegen“, berichtet Dieter Pfeiffenberger, Bereichsvorstand Immobilienfinanzierung der Postbank/DSL Bank, Bonn.

„Obwohl dies mit einem Zinsaufschlag verbunden ist, wählt eine große Zahl der Immobilienkäufer mittlerweile lange Zinsbindungen von 15 oder 20 Jahren und schreibt damit das niedrige Zinsniveau für die Zukunft fest“, bestätigt auch Michael Neumann, Geschäftsführer der Hypoport-Tochter Qualitypool, Lübeck.

[article_line]

Trend zu langer Zinsbindung

Nach Auskunft von Marcus Rex, Vorstand Finanzierungsvermittlung bei Planet Home, wählen mittlerweile fast 60 Prozent der Kunden Zinsbindungen von mehr als 15 Jahren. „Der große Vorteil einer längeren Bindung von 15, 20 oder mehr Jahren ist, dass Kunden für den Zeitraum der Zinsbindung eine kalkulierbare gleichbleibende Rate haben. Das gibt Planungssicherheit. So können Kunden sogar bis zur kompletten Rückführung des Darlehens ihre Rate bestimmen.“

Obwohl die Anzahl der Immobilienkäufer, die eine lange Zinsbindung wählen, deutlich gestiegen ist, beobachtet Dirk Günther, Geschäftsführer der Interhyp-Tochter Prohyp, auch Vorbehalte: „Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindung sind derzeit im günstigsten Fall zu einem Zins von knapp unter einem Prozent zu erhalten. Für ein 30-jähriges Darlehen liegt der Zins ungefähr zwischen 2,3 und 2,8 Prozent per annum. Auch wenn dies im langfristigen Vergleich eine sehr gute Kondition ist, entscheiden sich viele doch für die deutlich günstigere zehnjährige Festschreibung.“

Seite zwei: Kurze Darlehen günstiger

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.