„Warnow Park“ in Rostock geht an HIH Invest

Luftaufnahme des "Warnow Park"
Foto: Bechtolsheim Real Estate
Der "Warnow Park" aus der Vogelperspektive.

Die HIH Invest Real Estate (HIH Invest) hat den „Warnow Park“ in Rostock für ein Individualmandat eines institutionellen Investors von einem Fonds des Immobilien und Investment Managers Corestate erworben.

Der 40.470 Quadratmeter Nettogrundfläche umfassende „Warnow Park“ gliedert sich in circa 26.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche im Erd- und ersten Obergeschoss, drei Parkebenen ab dem ersten Obergeschoss mit über 1.000 Stellplätzen sowie Technik- und Lagerflächen im Keller, teilt HIH Invest mit. Hinzu kommen auf 2.300 Quadratmeter rund 30 Maisonette-Wohnungen im zweiten und dritten Obergeschoss sowie 1.125 Quadratmeter Bürofläche. Das Objekt wurde 1995 eröffnet und 2010 aufwändig modernisiert.

Langfristiger Generalmieter des „Warnow Park“ ist die Edeka Nord, die auf 8.224 Quadratmetern ein „E-Center“ betreibt und die anderen rund 50 Ladenlokale, die Wohnungen sowie die Büroflächen untervermietet und auch selbst verwaltet. Zu den größten Untermietern zählen die Filialisten KIK, Takko, dm Drogeriemarkt und Jysk (ehemals Dänisches Bettenlager). Zehn Einheiten werden derzeit gastronomisch genutzt. Die Restlaufzeit des Triple-Net-Mietvertrags beträgt etwa 18 Jahre.

Verkäufer des Stadtteilzentrums an der Rigaer Straße 5 in Lütten Klein ist der von Corestate gemanagte Einzelhandelsfonds „Highstreet VIII“. Corestate hatte den Verkauf des Objekts bereits im Dezember gemeldet, allerdings ohne Nennung des Käufers.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.