Verifort Capital kauft Bürokomplex in Ratingen

Porträtfoto von Frank M. Huber, Verifort Capital.
Foto: Verifort Capital
Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital.

Der Immobilienfondsmanager Verifort Capital hat den aus mehreren Gebäudeteilen bestehenden "Daniel-Goldbach-Office-Park" in Ratingen für seinen Bestandsfonds Verifort Capital XI erworben.

Bei dem Objekt in der Daniel-Goldbach-Straße im Gewerbegebiet Ratingen-Tiefenbroich handelt es sich laut Verifort Capital um ein Büroensemble mit vier untereinander verbundenen Gebäudeteilen und einer Gesamtmietfläche von etwa 30.000 Quadratmetern.

Jeder Gebäudeteil biete auf vier Stockwerken bis zu 6.000 Quadratmeter Bürofläche und zeichne sich durch eine flexible Vermietung für Klein- und Großmieter aus. Die hauseigene Tiefgarage sowie zusätzliche Außenstellplätze bieten den Mietern über 700 Parkmöglichkeiten.

Zu etwa zwei Dritteln vermietet

„Ratingen stellt mit seiner Lage zwischen dem Ruhrgebiet und Düsseldorf einen attraktiven Standort dar und hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Standortalternative zur nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt entwickelt“, erklärt Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital.

Der Neuerwerb in Ratingen ist den Angaben zufolge Teil der beständigen Ankaufsstrategie von Verifort Capital, mit der das Unternehmen sein Portfolio laufend um Gewerbeimmobilien mit Wertsteigerungspotenzial erweitert. Aktuell ist das Objekt zu etwa zwei Dritteln vermietet. „Durch unser aktives Asset Management wollen wir optimale Bedingungen im Daniel-Goldbach-Office-Park schaffen und so die Attraktivität für neue Mieter steigern“, sagt Huber.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.