Quadoro schließt Bau von Büro-Ensemble in Dänemark ab

Außenansicht eines der Gebäude von Quadoro in Koge
Foto: Quadoro Investment GmbH
Die Flächen sind bereits voll vermietet.

Die zur Doric Group gehörende KVG Quadoro Investment GmbH hat für ihren offenen Publikumsfonds "Sustainable Real Estate Europe Private" das letzte Gebäude eines im Januar 2022 erworbenen Business Parks in Køge, Dänemark, planmäßig fertigstellen lassen.

Der Køge Business Park umfasst nunmehr insgesamt drei vierstöckige Bürogebäude mit einer Gesamtmietfläche von rund 9.000 Quadratmetern, teilt Quadoro mit. Die Fertigstellung der ersten zwei Gebäude erfolgte in den Jahren 2019 und 2021. Das dritte Objekt wurde demnach planmäßig im November 2022 übergeben und ist bereits bei Übergabe voll vermietet.

Insgesamt sind die Gebäude den Angaben zufolge an mehr als 20 Unternehmen vermietet. Die größten Mieter sind demnach Banken, eine Supermarktkette sowie Unternehmen aus den Bereichen Bauingenieurwesen und Vermessung. Die Hafenstadt Køge liegt rund 35 Kilometer südwestlich des Zentrums von Kopenhagen und sei ein bedeutendes Logistikzentrum des Nordens sowie ein wichtiger Arbeitsort für die gesamte Region Seeland.

Michael Denk, Geschäftsführer der Quadoro Investment GmbH: „Auch dieses Gebäude erfüllt die strengen Nachhaltigkeitsanforderungen des Fonds. Die Innenraumluftqualität wurde nach dem dänischen Standard DSF 3033 mit der Bestnote „A++“ zertifiziert. Heizung und Warmwassererzeugung erfolgen CO2-neutral über Fernwärme aus Biomasse.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel