One Group bringt erstmals Spezial-AIF mit Bestandsimmobilie

One Group Objekt Kapstadtring
Foto/Copyright: One Group GmbH / JENNER-EGBERTS Foto+Film
Es sieht auf den ersten Blick vielleicht nicht so aus, aber das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Die Hamburger One Group, die sonst in erster Linie auf die Finanzierung von Neubau-Projektentwicklungen fokussiert ist, weitet ihr Produktportfolio aus und bietet erstmals einen ergänzenden Investitionsansatz für Bestandsimmobilien an.

Der Fonds „ProReal Kapstadtring Hamburg“ ist als alternativer Investmentfonds (Spezial-AIF) für semi-professionelle und institutionelle Investoren konzipiert und investiert in ein Gebäudeensemble am Kapstadtring in der Hamburger „City Nord“. Das Eigenkapital-Platzierungsvolumen des Fonds beträgt 21,15 Millionen Euro, teilt One Group mit.

Die Fondsimmobilie wurde im März 2022 erworben und mit einem 15-jährigen Mietvertrag mit dem Serviced-Apartment-Betreiber Numa unterlegt. Die prognostizierten jährlichen Auszahlungen liegen zwischen 4,5 und 5,0 Prozent. Die Plan-Laufzeit des ProReal Kapstadtring Hamburg endet am 30. Juni 2033. Die One Group GmbH wird selbst mit 10,1 Prozent an der Objektgesellschaft beteiligt bleiben.

Das Gebäudeensemble umfasst ein zwölfgeschossiges Hauptgebäude mit insgesamt 143 Serviced Apartments, sowie Nebengebäude und eine Tiefgarage mit 50 Stellplätzen. Darüber hinaus stehen 93 PKW-Außenstellplätze zur Verfügung. Die denkmalgeschützte Immobilie wurde in den Jahren 2016 bis 2018 revitalisiert, die Nutzfläche der Immobilie beträgt 8.867 Quadratmeter, die Grundstücksfläche 5.174 Quadratmeter.

Hohe Nachfrage nach möbliertem Wohnraum

Die „City Nord“ in Hamburg liegt direkt am dortigen Stadtpark, ist aber in erster Linie ein Bürostandort. Die verkehrsgünstige Lage zwischen der Hamburger Innenstadt und dem Flughafen habe dazu geführt, dass sich zahlreiche namhafte Unternehmen in unmittelbarer Nähe angesiedelt haben. Daher besteht nachhaltig hohe Nachfrage nach möbliertem Wohnraum, so One Group.

Das Objekt wird ab dem 1. Juli 2022 von der Numa Group GmbH für 15 Jahre zuzüglich fünf Jahren Verlängerungsoption angemietet und betrieben. Die Numa gehört den Angaben zufolge zu den führenden Anbietern von Serviced Apartments mit hohen Auslastungen – auch in den vergangenen Jahren – von über 85 Prozent.

Als Serviced Apartments werden üblicherweise Objekte mit kleinen möblierten Wohnungen bezeichnet, die meistens für kurze oder mittlere Zeiträume vermietet werden und daneben weitere Dienstleistungen bieten, die vom Reinigungs- oder Concierceservice bis zu Hotel-ähnlichen Angeboten reichen können.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.