Deutsche Wohnen kauft aus Privatbesitz

Mit einem Paketkauf im Wert von rund 40,5 Millionen Euro hat die Deutsche Wohnen AG, Frankfurt/Main, ihr Wohnungsportfolio erweitert. Dazu gehören 510 Wohneinheiten in Offenbach und Frankfurt/Main, welche sich bisher in Privatbesitz befanden. Der Verkäufer sei eine ?Erbengemeinschaft?, erklärt Hubert Bonn, Unternehmenssprecher der Deutsche Wohnen AG gegenüber cash-online.

Weiterhin gehören 37 Gewerbeeinheiten zu dem Portfolio. Zusammen mit den im Januar erworbenen 426 Wohnungen hat die Gesellschaft im laufenden Geschäftsjahr somit knapp 950 Wohneinheiten akquiriert. Weitere Ankäufe seien beabsichtigt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.