Branche zuversichtlich für 2008

Die deutsche Immobilienbranche blickt trotz der weltweiten Finanzmarktkrise zuversichtlich in die Zukunft.

Zu diesem Schluss kamen über 280 Experten auf dem 18. Jahresauftaktkongress der Immobilienwirtschaft Cimmit 2008 in Frankfurt. Auf der von der IIR Deutschland GmbH, Frankfurt, ausgerichteten Veranstaltung zeichneten die insgesamt 60 Referenten ein positives Bild bezüglich der Entwicklungen, Herausforderungen und Erfolgsbedingungen des Jahres 2008 für den Immobiliensektor.

Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt von Allianz Dresdner Economic Research, bescheinigte dem US-Markt in seinem Vortrag zur Subprime-Krise ein verbleibendes ?systemisches Risiko?. Für Deutschland sieht der Experte dagegen keine Gefahr einer Hypothekenkrise. Dem nationalen Immobilienmarkt komme nun die vielfach gescholtene konservative Grundausrichtung der Akteure zugute, so dass die Perspektiven ?relativ positiv? zu beurteilen seien, so Heise weiter. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.