Immo-Branche zuversichtlich für die zweite Jahreshälfte

Rund 60 Prozent der 3.000 im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Berlin, organisierten Unternehmen beurteilen ihre derzeitige Geschäftslage als positiv und 72 Prozent schätzen, dass dieser Trend anhält.
Das zeigt die aktuelle Jahresstatistik des Branchenverbands.

Weniger als ein Prozent der Unternehmen bewerten die Geschäftslage als ?sehr schlecht?. Das Ergebnis unterstreiche, dass die Immobilienwirtschaft hierzulande aktuell nicht unter der weltweiten Finanzmarktkrise leiden würde, so die Interpretation des GdW. ?Die Wohnungsunternehmen profitieren eher von der guten gesamtwirtschaftlichen Lage in Deutschland?, so GdW-Präsident Lutz Freitag. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.