LBS Bayern profitiert von Finanzkrise

Die Landesbausparkasse (LBS) Bayern rechnet für 2008 mit dem zweiterfolgreichsten Geschäftsjahr ihrer Geschichte ? das Institut geht davon aus, bis Jahresende 260.000 Bausparverträge über eine Summe von 7,2 Milliarden Euro abgeschlossen zu haben.

?Die Krise verstärkt den Trend zur Sicherheit beim Vermögensaufbau?, so LBS-Chef Franz Wirnhier bei der Vorstellung der vorläufigen Zahlen. Die Tochter der Landesbank Bayern blickt nicht zuletzt aufgrund des neuen Absatzpotenzials durch den Wohn-Riester optimistisch ins Jahr 2009 und will den Vertrieb mit 100 bis 150 neuen Mitarbeitern verstärken. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.