23. Juli 2010, 12:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erneute Abwertung: P2-Value-Anteilswert schrumpft weiter

Mit dem Portfoliowert des offenen Immobilienfonds P2 Value von Morgan Stanley geht es weiter abwärts. Wie das Unternehmen mitteilt, schrumpft der Anteilswert um 4,43 auf 36,32 Euro. Vor nicht mal einem Monat hatte es die letzte Abwertung gegeben.

Inflation-euro-krise in Erneute Abwertung: P2-Value-Anteilswert schrumpft weiter

Ein Euro der aktuellen Korrektur ist laut Morgan Stanley Real Estate der heute erfolgten Ausschüttung an die Anleger für das abgelaufene Fondsgeschäftsjahr geschuldet. Die Fondsgesellschaft zahlt damit das operative Ergebnis des Portfolios aus.

Die restliche Anteilswertveränderung erkläre sich hauptsächlich aufgrund der erfolgten Nachbewertungen von vier Fondsimmobilien: “Draycott Park” in Singapur, “Citigroup Center Building” in Japan, “Etoile Pleyel” in Frankreich sowie “Legends Village West” in den USA.

Der Verkehrswert der Wohnimmobilie “Draycott Park” in Singapur wurde von den unabhängigen Sachverständigen um rund zehn Prozent gegenüber der letzten Nachbewertung gestutzt. Die Gutachter quittierten damit die gesunkene durchschnittliche Miete der vermieteten Flächen.

Bei der Bewertung der Büroimmobilie “Citigroup Center Building” sei das veränderte Marktumfeld in Tokio reflektiert worden, so Morgan Stanley. Obwohl eine mittelfristige Vermietung des gesamten Gebäudes zu einem festen Mietzins gegeben sei, führten die Marktbedingungen zu einer Reduktion der gutachterlichen Bewertungsmiete und zu einer Erhöhung des Liegenschaftszinses. Der Verkehrswert verringert sich um rund 13 Prozent.

Noch drastischer reduziert wurde der Verkehrswert der Büroimmobilie “Etoile Pleyel”. Gleich um 25 Prozent korrigierten die Sachverständigen das Objekt nach unten. Der Grund liegt auch dort in niedrigeren Mieteinnahmen und dem aktuell schwachen Marktumfeld.

Negativ-Spitzenreiter ist mit einer Abwertung von 26 Prozent das Shopping Center “Legends Village West” in Kansas City.  Die erzielten Umsätze blieben bislang hinter den Umsatzerwartungen zurück. Die anhaltende wirtschaftliche Rezession der USA und das abgeschwächte Konsumklima erschweren einen kurzfristigen Turn-Around, heißt es von Morgan Stanley. Aktuell überarbeite die Gesellschaft die Anpassung des bisherigen Konzeptes, um das Ertragspotenzial des Shopping Centers mittelfristig zu steigern. Die Wertkorrektur führe zum jetzigen Zeitpunkt zur vollständigen Abschreibung des Werts der Beteiligung an dem Objekt.

Die P2-Value-Anleger haben bereits Erfahrungen mit Abwertungen gesammelt. Schon im Juli 2009 schockte der Fonds mit einer Portfolio-Anpassung von mehr als zehn Prozent. Vor etwa drei Wochen wurde erneut abgewertet. Verkauft werden können die Anteile indes nicht: Seit Ende Oktober 2008 ist die Rücknahme ausgesetzt. (hb)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

Wann für das selbstgenutzte Familienheim keine Erbschaftssteuer anfällt

Kinder können das Familienheim steuerfrei erben, wenn sie innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall selbst einziehen. Nur in besonders gelagerten Fällen kann dieser Zeitraum verlängert werden, entschied der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 28.5.2019.

mehr ...

Investmentfonds

Nervenkrieg um den Brexit geht weiter

Das Brexit-Drama geht abermals in die Verlängerung. Das britische Unterhaus verschob am Samstag die Entscheidung über das neue EU-Austrittsabkommen und fügte damit Premierminister Boris Johnson eine weitere empfindliche Niederlage zu. Nun ist Johnson eigentlich gesetzlich verpflichtet, bei der Europäischen Union eine Verschiebung des für 31. Oktober geplanten EU-Austritts zu beantragen. Und trotzdem will Johnson versuchen, den Termin noch zu halten.

mehr ...

Berater

Mehr Power für den Finanzvertrieb

Mit einer neuen IT-Lösung will die Inveda.net GmbH das Redaktionssystem mit dem Maklerportal vereinen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundestag verabschiedet Reform der Grundsteuer

Der Bundestag hat am Freitag nach langem Ringen mit den Ländern Neuregelungen bei der Grundsteuer verabschiedet. Das Parlament stimmte außerdem einer Änderung des Grundgesetzes zu, damit Länder eigene Regelungen entwickeln können.

mehr ...

Recht

P&R: Weitere Anlegerklage gegen den Vertrieb abgewiesen

Ein Vertrieb, der Container der inzwischen insolventen P&R-Gruppe an eine Anlegerin verkauft hatte, hat seine Pflicht zur Plausibilitätsprüfung nicht verletzt. Das geht aus einem weiteren klageabweisenden Urteil hervor, das die Kanzlei Dr. Roller & Partner aus München erstritten hat.

mehr ...