7. Oktober 2010, 16:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offener Immo-Fonds von UBS schließt die Pforten

Die Branche der offenen Immobilienfonds kommt nicht zur Ruhe: Mit dem UBS (D) 3 Sector Real Estate Europe hat ein weiterer Publikumsfonds die Rücknahme der Anteilsscheine mit sofortiger Wirkung ausgesetzt.

Dominoeffekt-127x150 in Offener Immo-Fonds von UBS schließt die PfortenNach Angaben der UBS Real Estate KAG mit Sitz in München werden Rücknahmeverlangen, die nach dem 6. Oktober 2010 um 12 Uhr eingegangen sind, nicht mehr ausgeführt. Die Aussetzung gilt für einen Zeitraum von zwölf Monaten.

Damit reagiere das Unternehmenauf die Entwicklungen der letzten Wochen. Am 22. September 2010 hatte die Bundesregierung den Entwurf zum Anlegerschutzgesetz vorgelegt, das auch neue Regulierungsmaßnahmen für offene Immobilienfonds (OIFs) vorsieht. Laut UBS Real Estate hat die künftige strengere Reglementierung der Rückgabemöglichkeit mutmaßlich dazu geführt, dass Anleger in großem Umfang Anteilscheine an derzeit fungiblen offenen Immobilienfonds veräußert haben.

Zwei weitere Nachrichten hatten in der vergangenen Woche Unruhe ausgelöst: Zum einen setzte der Immobiliendachfonds “Premium Management Immobilien-Anlagen – P – EUR“ von Allianz Global Investors, der zu einem wesentlichen Anteil in OIFs investiert ist, die Rücknahme von Anteilscheinen auf unbestimmte Zeit aus. Zum anderen kündigte der Anbieter Kanam die Auflösung seines in US-Dollar notierten offenen Immobilienfonds US-Grundinvest an.

„In der Folge kam es beim UBS (D) 3 Sector Real Estate Europe zu erheblichen Abflüssen, welche die Aussetzung der Rücknahme von Anteilscheinen unabdingbar machen“, teilt UBS Real Estate mit. Die Abflüsse seien im Wesentlichen von der vorgenannten Entwicklung verursacht und losgelöst von den Fundamentaldaten des Fonds zu betrachten. Der Fonds weist per 7. Oktober 2010 mit eine Zwölf-Monats-Performance von zwei Prozent auf. Die Nettomietrendite für das abgelaufene Geschäftsjahr 2009/2010 lag bei 4,8 Prozent. Eine Zeichnung von Anteilscheinen des UBS (D) 3 Sector Real Estate Europe ist weiterhin möglich. (bk)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Die Schieflagen im Bereich offene Immobileinfonds scheinen immer noch nicht überwunden zu sein.

    Kommentar von Heino Woicichowski — 12. Oktober 2010 @ 19:18

  2. […] Immobilienfonds kommt nicht zur Ruhe: Mit dem UBS (D) 3 Sector Real Estate Europe hat ein […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Offener Immo-Fonds von UBS schließt die Pforten | Mein besster Geldtipp — 7. Oktober 2010 @ 20:10

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Der Katalysator der digitalen Transformation

Niedrige Zinsen, steigende Kundenanforderungen und durch die Corona-Krise nun auch ein geringeres Kundeninteresse und höhere Schadenszahlungen: Die Versicherungsbranche steht unter massivem Druck. Kann neuer Mut zur Digitalisierung helfen? Ein Gastbeitrag von Dr. Nikolaos Vlachantonis und Dr. Matthias Gröbner, Detecon International.

mehr ...

Immobilien

Der Traum vom Eigenheim im Ausland: Was ist zu beachten?

Ob eine moderne Stadt-Immobilie im pulsierenden Paris oder eine gemütliche Ferienhütte in den Bergen Österreichs: Viele Deutsche träumen von einem Haus oder einer Wohnung fernab der Heimat. Doch egal ob Aus- oder Inland: Ein Immobilienkauf ist immer ein großer Schritt voller Herausforderungen. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler erklärt, worauf Interessenten vor und während des Erwerbs ihrer Auslandsimmobilie unbedingt achten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Goldpreisboom: Wie sich der Preis des Edelmetalls 2021 entwickelt

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel, kommentiert die aktuelle Entwicklung von Gold, Silber und Co. und gibt einen Ausblick für 2021.

mehr ...

Berater

Coronakrise trifft Allianz weniger schwer als gedacht

Der Versicherungskonzern Allianz kommt bisher besser durch die Coronakrise als gedacht. Zu einer neuen Gewinnprognose wollte sich der Vorstand um Allianz-Chef Oliver Bäte am Mittwoch zwar nicht durchringen. Finanzchef Giulio Terzariol sieht aber Grund zur Hoffnung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...