WGF kauft Wohnungsportfolio von Pirelli RE

Das Düsseldorfer Immobilieninvestmenthaus WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG (WGF) hat für rund 56 Millionen Euro ein Immobilienportfolio mit 1.187 Wohneinheiten von dem Projektentwickler Pirelli Real Estate (Pirelli RE) erworben. Die Objekte befinden sich in Niedersachsen und Schleswig-Holstein und werden auch weiterhin durch Pirelli RE betreut.

einkaufswagenWGF vergrößert seinen Immobilienbestand durch die Transaktion auf 4.473 Wohnungen sowie 166 Gewerbeeinheiten mit insgesamt 360.000 Quadratmetern, teilt das Unternehmen mit. Bei den Objekten handele es sich vorwiegend um drei- bis viergeschossige Wohnhäuser, so die Mitteilung weiter. Die Gesamtwohnfläche beziffert WGF auf 70.731 Quadratmeter.
Der Vermietungsstand soll bei 97 Prozent liegen. Aufgrund der sehr guten bisherigen Bewirtschaftung gibt es laut WGF keinen größeren Renovierungsbedarf.

Erst im Dezember hatte WGF den Kauf eines Immobilienportfolios der Schweizer Corestate Gruppe mit 1.879 Wohnungen und 95 Gewerbeeinheiten bekanntgegeben und damit laut eigenen Angaben die achtgrößte Wohnimmobilientransaktion des Jahres 2009 in Deutschland getätigt. WGF ist auf Hypothekenanleihen spezialisiert und sichert mit dem Immobilienbestand die begebenen Finanzinstrumente ab. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.