16. September 2011, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bauträgerumfrage: Branche ist optimistisch

Bauträger in Deutschland bewerten die Konjunkturaussichten der Immobilienwirtschaft für die nächsten zwölf Monate als durchweg positiv. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Immobilienplattform Fellowhome hervor.

Baustelle-shutt 10265698-127x150 in Bauträgerumfrage: Branche ist optimistischFür das Stimmungsbild wurde eine Befragung unter 200 Projektentwicklern in Deutschland durchgeführt. 82 Prozent der befragten Unternehmen sind im Bereich Wohnimmobilien tätig, 47 Prozent im Bereich Gewerbeimmobilien. Insgesamt 79 Prozent bewerteten die Aussichten der Branche als gut oder sehr gut. Ein wesentlicher Grund dafür sei, dass Immobilien am Markt wieder als solide und sichere Anlageform wahrgenommen würden.

Voraussetzung für eine solche Bewertung sei jedoch ein hohes Maß an Transparenz im gesamten Verkaufsprozess. Drei Viertel der Befragten seien zudem der Ansicht, dass sich ein belegbarer Nachweis zu Qualität und Anlagesicherheit von Immobilien positiv auf den Vertrieb auswirken würde.

Insgesamt 67 Prozent der befragten Bauträger sehen in der Zusammenarbeit mit Finanzdienstleistern einen interessanten Absatzkanal im Immobilienvertrieb. 81 Prozent kooperieren bereits mit externen Partnern und Dienstleistern, dauerhaft oder projektbezogen. Lediglich 19 Prozent der Bauträger agieren vollkommen selbstständig und übernehmen den Vertrieb ihrer Immobilien ausschließlich selbst.

Die Befragung ergab zudem, dass aktuell bereits 18 Prozent der Bauträger Social Media als Vertriebskanäle nutzen. Ein Teil der Befragten schätzt das Vertriebspotenzial dieser Medien als sehr hoch ein und plant Twitter, Facebook und Co. in naher Zukunft stärker als bisher zu nutzen. Am häufigsten eingesetzte Vertriebsmittel sind mit 76 Prozent die eigene Homepage sowie mit 74 Prozent die verschiedenen Online-Immobilienportale. Auch klassische Instrumente wie Verkaufsprospekte (71 Prozent), Anzeigen in Zeitungen und Magazinen (59 Prozent) sowie Flyer und Broschüren (53 Prozent) würden weiterhin stark genutzt. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Bafin: Spekulationen auf fallende Wirecard-Kurse verboten

Die Finanzaufsicht Bafin hat neue Spekulationen auf fallende Aktienkurse beim Zahlungsdienstleister Wirecard untersagt. Das teilte die Behörde am Montag in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...