Anzeige
22. Februar 2011, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IPD: Renditen offener Immo-Fonds drehen ins Plus

Zumindest was die Performance betrifft, geht es für offene Immobilienfonds wieder bergauf. Im vierten Quartal 2010 hat sich die Wertentwicklung in der Anlageklasse deutlich verbessert, wie die Ofix-Indizes des Wiesbadener Analysehauses IPD zeigen. 

Performance-127x150 in IPD: Renditen offener Immo-Fonds drehen ins PlusSo erreichte der Ofix-All-Index eine Performance von plus 0,45 Prozent. Im Vorquartal hatte sie noch bei minus 0,62 Prozent gelegen. In dem Index werden offene Immobilien-Publikumsfonds erfasst, die für Privatanleger zu erwerben und seit mindestens einem Jahr auf dem Markt sind.

Auch Publikumsfonds mit einer Renditehistorie von mindestens fünf Jahren, die im Ofix-5-Index geführt werden, drehten im Schlussquartal 2010 ins Plus. Im Vergleich zum dritten Quartal verbesserte sich die Performance von minus 0,24 auf plus 0,45 Prozent.

Ebenfalls zurück im positiven Bereich sind die im Ofix-10 zusammengefassten Fonds mit einem Trackrecord von mindestens zehn Jahren. Sie brachten Anlegern mit einer Quartalsrendite von 0,64 Prozent die beste Branchenperformance. Im Vorquartal hatte der Index ein Minus von 0,08 Prozent ausgewiesen.

Auch über das gesamte Jahr betrachtet, erzielten die bereits länger etablierten Fonds eine bessere Rendite. Während Ofix-All und Ofix-5 auf 0,39 beziehungsweise 0,38 Prozent kamen, schaffte der Ofix-10 eine Jahresperformance von 1,64 Prozent.

Dr. Daniel Piazolo, Geschäftsführer der IPD Investment Property Databank, weist jedoch darauf hin, dass die Renditeentwicklung in der Assetklasse sehr heterogen verlaufen ist: “Sieben von 21 Fonds erzielten durchweg negative Renditen und zogen mit Jahresrenditen von bis zu minus 39 Prozent die Indizes nach unten. Die Mehrzahl der Fonds konnte allerdings positive Renditen erwirtschaften, wenngleich auf niedrigerem Niveau als in den Vorjahren.” (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...