14. Dezember 2011, 14:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JK Wohnbau: Kastenberger gibt Führung ab

Der börsennotierte Münchener Bauträger JK Wohnbau wird der “Immobilienzeitung” zufolge 2010 voraussichtlich einen Konzernverlust (nach IFRS) von 75,4 Millionen Euro ausweisen. Ein Geschäftsbericht fehlt weiter. Gründer und Chef Dr. Josef L. Kastenberger hat angekündigt, die Unternehmensführung zum Jahresende abzugeben.

056-Dr Josef-L Kastenberger-127x150 in JK Wohnbau: Kastenberger gibt Führung ab

Josef L. Kastenberger, JK Wohnbau

Das Minus begründet die Gesellschaft laut Immobilienzeitung “in erster Linie mit Sondereffekten”: 43 Millionen Euro schlügen demnach als Leistungsvergütung Dritter in Form von Aktien zu Buche. Weitere 18,1 Millionen Euro würden unter anderem als Einmalaufwendungen im Zuge des Börsengangs ausgewiesen, Finanzierungskosten in Höhe von 14,3 Millionen Euro drückten ebenfalls das Ergebnis.

Noch immer fehlen der Jahresabschlusses 2010 und die Quartalsberichte 2011 der börsennotierten Gesellschaft. Einer Mitteilung von JK Wohnbau zufolge haben Vorstand und Aufsichtsrat erneut eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer freiwilligen Prüfung des Quartalsabschlusses zum 30. September 2011 beauftragt, um Investoren verlässlich über die aktuelle wirtschaftliche Lage der Gesellschaft zu informieren. Dieser Zwischenabschluss soll Ende Januar 2012 vorliegen.

JK Wohnbau-Gründer Kastenberger hat indes eine von ihm für sinnvoll erachtete Nachfolgeregelung ersonnen, indem er die Fortführung des Unternehmens “einem erfahrenen Immobilienmanagement” zum 31 Dezember 2011 überträgt.

Einer Unternehmensmitteilung zufolge rechnet JK Wohnbau 2011 mit einem positiven Ebit. Umsatz und Verkaufserlöse seien im Jahr 2011 stark gewachsen, und diese Tendenz setze sich auch für das Jahr 2012 fort. 2011 werde die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro signifikant überschritten werden, und das Projektvolumen werde zum Jahresende einen Stand von 1,15 Milliarden Euro erreichen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die verzögerte Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2010 beziehungsweise die bisher fehlenden Quartalsberichte 2011 sowie die dynamische Entwicklung der Gesellschaft erfordere laut der JK Wohnbau-Mitteilung die weitere Aufnahme von Mezzanine-Kapital für einen begrenzten Zeitraum, welches zu weiteren entsprechend hohen Finanzierungskosten im Jahr 2011 führen werde. Dies werde sich in diesem Jahr ergebnismindernd auswirken.

Da jedoch geplante Kostensenkungen insbesondere im Finanzierungsbereich zu nachhaltigen Ergebnisverbesserungen führen werden, sei für 2012 von einer wesentlichen Ergebnisverbesserung auszugehen. Ein weiterer Ausbau der Projektpipeline und die damit verbundene Expansion der JK Wohnbau werde ebenfalls zu einer nachhaltigen Steigerung der Ertragskraft beitragen, so der hoffnungsvolle Blick des Bauträgers in die Zukunft. (te)

Foto: JK Wohnbau

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Hoffnung auf Corona-Schnäppchen zerschlagen

Viele Immobilien-Interessenten haben laut einer Studie die Hoffnung auf Schnäppchen in der Coronakrise aufgegeben. Eine Mehrheit glaubt, dass die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland nicht von der Pandemie beeinflusst werden (27 Prozent) oder dass sie weiter steigen (34 Prozent), zeigt eine Umfrage der Berliner Maklerfirma Homeday.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...