19. Dezember 2011, 15:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offene Immobilienfonds: Global ausgerichtete Produkte liegen vorn

Offene Immobilienfonds mit globaler Ausrichtung haben im Monat November gegenüber den anderen Fonds dieser Gattung die höchste Durchschnittsrendite erzielt. Zu diesem Ergebnis kommt die Auswertung Ofix Monthly Index der IPD Investment Property Databank, Wiesbaden.

Buerohaeuser-london-shutt 87190361-127x150 in Offene Immobilienfonds: Global ausgerichtete Produkte liegen vornDie global investierten Immobilien-Publikumsfonds erzielten demnach im November im Mittel eine Rendite von 0,37 Prozent. Sie liegen damit deutlich vor dem Rendite-Durchschnitt aller Immobilienfonds, der im vergangenen Monat bei 0,13 Prozent lag. Dabei kamen überwiegend in Deutschland investierte Fonds ebenfalls auf 0,13 Prozent, europäisch ausgerichtete Fonds dagegen nur auf 0,09 Prozent.

Auf Drei-Monats-Sicht ist die Reihenfolge laut IPD identisch. Erst mit Blick auf die längeren Zeiträume ein Jahr und fünf Jahre zeige sich, dass die globalen Fonds jeweils am schwächsten abschneiden. Demnach erzielte der Gesamtmarkt in den vergangenen fünf Jahren eine annualisierte Rendite von 2,9 Prozent pro Jahr, während die global investierten Fonds nur 1,6 Prozent erreichten. Die Fonds mit Deutschlandfokus liegen mit 2,9 Prozent per annum auf demselben Niveau wie der Gesamtmarkt, die Fonds mit Schwerpunkt Europa mit 3,3 Prozent sogar leicht darüber.

„Erfreulich ist, dass das Gros der Fonds im positiven Bereich performt und lediglich drei der 22 Ofix-Fonds im November negative Renditen erzielten“, berichtet IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo. „Auch auf Jahressicht erzielen immerhin 15 der 22 Fonds eine positive Rendite.“ Das entspreche mit 66,8 Milliarden Euro Fondsvolumen einem Anteil von 89 Prozent des Gesamtmarkts. Zudem hätten zwei Drittel der angelegten Gelder und damit neun von 22 Fonds innerhalb der letzten zwölf Monate zwei Prozent oder mehr Rendite erwirtschaftet. (bk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Seit wann sind offene Immobilienfonds Tagesgeldersatz? Oder wie muss man den Tenor der Überschrift mit dem Inhalt des Artikels in Verbindung bringen? Vergleich von Fonds auf 1-Monats-Basis??? Dies ist ein gelungenes Beispiel zum Thema “Statistik oder wie man sich schön rechnet”. Der Langfristvergleich kehrt die Überschrift ins Gegenteil um. Schlimm, dass man solche “Untersuchungen” macht.Noch schlimmer, dass diese veröffentlicht werden…

    Kommentar von EinLeser — 21. Dezember 2011 @ 08:35

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Black Friday: Vorsicht bei der großen Schnäppchenjagd

Der Countdown zum Black Friday läuft: Zahlreiche Händler feiern den Topseller-Tag mit speziellen Aktionen und Sonderrabatten, quasi ein Auftakt für das Weihnachtsgeschäfts. Doch wie sieht es mit einem eventuellen Rückgabe- und Umtauschrecht aus, wenn – Mann oder Frau – sich verkauft haben. Rechtsexperten der Arag klären auf, was bei reduzierter Ware und vorschnellen, unüberlegten Kaufentscheidungen zu beachten ist.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

Boom bei ESG-Investitionen durch die EU?

Das Thema ESG – also die Fokussierung auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien – ist im Bereich der Finanz- und Anlageberatung quasi nicht existent. Das könnte sich mit einer neuen EU-Gesetzgebung im kommenden Jahr ändern. Mit weitreichenden Folgen für ESG-Investments.

mehr ...

Berater

Ziemiak: CDU steht zum Grundrenten-Kompromiss

Die CDU-Spitze hat klargestellt, dass sie ohne Abstriche zum Koalitionskompromiss zur Grundrente steht. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sagte Donnerstag in Leipzig nach Sitzungen der Parteigremien zur Vorbereitung des Parteitags, die Eckpunkte des Kompromisses stünden fest, “daran gibt es keinen Zweifel”. Und daran habe sich auch nichts geändert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Mimco kauft weiteres Einzelhandelsobjekt

Der Asset- und Investment-Manager Mimco Capital Sàrl aus Luxemburg hat für seinen neuen Fonds Everest One in das Einzelhandelsobjekt “Neues Südertor” in Lippstadt einen zweistelligen Millionenbetrag investiert. Geplant ist auch eine Aufwertung des Gebäudes.

mehr ...

Recht

Streitatlas 2019: Wo sich Deutschland zofft

Ein Viertel der Nation ist in Streitigkeiten verwickelt. „Deutschlands großer Streitatlas 2019“ belegt mit Zahlen und Fakten, wie in der Bundesrepublik gestritten wird. Die groß angelegte Studie, die Generali Deutschland auf Basis der Daten ihres Rechtsschutzversicherers Advocard alle zwei Jahre durchführt, zeigt spannende Einblicke in die deutsche Streitkultur.

mehr ...