Anzeige
11. Oktober 2011, 17:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Prognose: Büromieten in Toplagen ziehen an

In den großen deutschen Bürostandorten Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und München werden die Spitzenmieten in den Jahren 2011 und 2012 um zwei bis fünf Prozent jährlich steigen. Gleichzeitig wird der Leerstand weiter zurückgehen. Dies sind die zentralen Ergebnisse der umfragebasierten Büromarktprognose von Gif und ZEW.

Frankfurt-shutt-127x150 in Prognose: Büromieten in Toplagen ziehen anDer Befragung unter Immobilienmarktexperten, die der Arbeitskreis “Marktanalysen und Bedarfsprognosen” der Gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim zwischen Mitte August und Mitte September 2011 durchgeführt hat, zufolge wird der stärkste Anstieg der Mietpreise  in München und Berlin erwartet. In der bayerischen Hauptstadt könnten die Mieten um rund fünf Prozent im Jahr 2011 und um rund vier Prozent im Jahr 2012 steigen. Auch der Leerstand, so die Erwartungen, wird sich vermindern. Bei geringen Fertigstellungen sollten die Leerstandsraten in allen Märkten allmählich zurückgehen. Im Hinblick auf das Mietpreisniveau und die Leerstandsraten schätzt die Mehrheit der Befragten Düsseldorf als den schwächsten der fünf großen Bürostandorte ein.

“Die starke wirtschaftliche Erholung in 2010 und im ersten Halbjahr 2011 spiegelt sich in der gestiegenen Nachfrage nach guten Büroflächen wider und treibt die Mieten nach oben. Allerdings stellt sich die Frage, inwieweit die gegenwärtigen konjunkturellen Risiken und die anhaltende Schuldenkrise in Europa diesem Trend entgegenwirken werden. Daher darf man gespannt sein, was die nächste Runde der Büromarktprognose ergibt”, sagt Professor Dr. Felix Schindler vom ZEW.

Die befragten Experten gehen auch von fallenden Anfangsrenditen aus. Es wird noch in diesem Jahr eine Reduzierung zwischen fünf (Hamburg und München) und 20 (Berlin) Basispunkten erwartet. “Dies zeugt von einer hohen Nachfrage seitens der deutschen und internationalen Investoren nach Top-Objekten in Deutschland. Der deutsche Büroimmobilienmarkt wird von vielen als der sichere Hafen Europas angesehen“, sagt Dr. Jaroslaw Morawski, einer der Organisatoren der Umfrage. In 2012 wird mit stabil niedrigen Renditen gerechnet, manche Umfrageteilnehmer gehen aber bereits von einer Umkehrung des Trends und leichten Anstiegen aus. (te)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...