Zwei von drei Azubis wollen aktiv vorsorgen

Über eine halbe Million Menschen starten jedes Jahr mit einer Ausbildung. Mit dem ersten Einkommen denken viele bereits an ihre Altersvorsorge: Laut einer aktuellen Umfrage von TNS Infratest wollen sich fast 70 Prozent der 14- bis 29-Jährigen darum kümmern. Eine eigene Immobilie ist dabei für die Mehrheit die beste Anlageform.

azubi„Altersvorsorge ist für junge Erwachsene ein wichtiges Thema“, sagt Monika Grave, Sprecherin der Landesbausparkasse der Sparkassen (LBS), die diese Studie mit initiiert hat. Gemäß der Umfrage sehen 69 Prozent der 14- bis 29-jährigen hier Handlungsbedarf. Eine eigene Immobilie stellt dabei für 55 Prozent von ihnen die beste Form der Altersvorsorge dar.

Viele junge Erwachsene seien laut LBS diesbezüglich auch bereits aktiv geworden.“Bei den Landesbausparkassen wurden im Jahr 2010 rund zwei Drittel der Erstverträge im Neugeschäft von Sparern unter 25 Jahren abgeschlossen“, so Grave.

Staatliche Förderungen wie die Riester-Förderung (Wohn-Rieser beziehungsweise Eigenheimrente) seien ein wichtiger Anreiz, um mit dem Sparen zu beginnen. (te)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.